Wissenschaftliche Erklärung: Warum entwickelt sich der Mensch ständig weiter - Tiere hingegen nicht?

37 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es unglaublich anmaßend von Dir Tiere als dumm zu bezeichnen.

Das waren sie nie und werden sie nie sein !!!

Genau das denke ich auch

1

Die Dinge, die Du aufzählst sind alles positive Dinge. Der Mensch sorgte aber ebenso auch für viel Negatives. Und wenn man das alles aufzählt, ist das Positive nur noch ein Tropfen auf dem heißen Stein :)

Warum Tiere dumm sein sollten, verstehe ich überhaupt nicht. Ich denke Tiere haben den Menschen erheblich viel voraus. Zunächst betreiben sie keine Kriege gegen ihre eigenen Artgenossen. Sie würden auch niemals einen Zeitungsstapel, der im Postraum liegt, einfach grundlos zerwühlen, wie es ständig bei uns im Hochhaus geschieht. Ebenso betreiben sie auch keine Umweltverschmutzung wie der "ach so schlaue" Mensch.

... und was ist beispielsweise mit der Vogelwelt in der Stadt? Auf dem Land gibt es zu viele Gifte, man lebt besser in der Stadt... Gesänge richten sich in Zeit und Lautstärke nach dem Verkehrslärm aus und verändern auch die Melodie... Zugvögel bleiben im Lande....

Raben "räumen" an Fahrbahnrändern auf....

Füchse, Wildschweine, Waschbären, Bären haben längst die urbanen Lebensräume und Verstecke entdeckt....

Also erstens würdest du unsere "Firtschritte" immer als fort Schritte nennen?
Und wenn wir so weiter machen wie wir es bis jetzt gemacht haben dann werden Gorillas und Co. auch nicht mehr dort leben wie "immer". Ich würde uns jetzt nicht als sehr schlau nennen wenn wir anderen Tieren denn Lebensraum zerstören. Wir Menschen haben einfach kein Mass! Tiere fressen das was sie brauchen und schaffen nicht extreme Vorräte wie wir das machen. Sie töten nur weil sie sonst nicht überleben würden. Doch wir machen Massenhaltung. Und nutzen Tiere für versuche aus!
Bezeichnest du das als Fortschritt? als Entwicklung? als schlau? Und Tiere die nur töten weil sie sonst getönten werden töten das nennst du dumm?

Wir haben uns körperlich und Geistig kaum weiterentwickelt auch wenn wir einiges ein Kenntnissen gewonnen aber auch das Gehirn hat sich seit dieser Zeit nicht sehr verändert. könnte man ein Baby aus dieser Zeit in die heutige holen würde es keinen geistigen Nachteil gegenüber einem Kind haben daß jetzt geboren würde. es würde genau so schnell lernen. auch hätte ein Kind aus der heutigen Zeit keine Vorteil gegenüber den Menschen vor 30.000 Jahren wenn man es in diese Zeit bringen könnte. auch wenn wir mehr über die Welt usw wissen und vieles Bauen können und erfunden haben,haben wir uns nicht großartig weiterentwickelt. wir haben zwar dazu gelernt aber weiterentwickelt nicht wirklich. auch sind viele Tiere weitaus klüger als viele denken.

Was möchtest Du wissen?