Wissenschaftliche Abhandlung verfassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo llcooljderboss,

Natürlich gibt es Regeln, die du einhalten musst. Hier mal ein paar Seiten verschiedener Hochschulen/Universitäten, die diese formalen Regeln genau beschreiben:

https://www.uni-ulm.de/fileadmin/website_uni_ulm/mawi.inst.150/lehre/ss09/seminar/budapest_wiss_arb_2_.pdf

http://www.ph-weingarten.de/sachunterricht/studium_lehre/Richt.pdf

http://www.ku.de/fileadmin/160105/Formale_Richtlinien_zur_Erstellung_wissenschaftlicher______Arbeiten.pdf

Generell ist richtiges Zitieren unbedingt einzuhalten, denn in Zeiten von Vroniplag sind falsche Zitate und bloßes Abschreiben schnell festzustellen.

http://www.vroniplag.de/

Grüße, Dalko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wichtigste ist wissenschaftliches Arbeiten.

Die Formalien (Zitierregeln etc.) sind eher Nebensache und werden teilweise unterschiedlich gehandhabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst ein Problem. 

Schwierig, nicht wahr? Woher soll ich jetzt ein Problem nehmen?

Wenn Du schließlich ein Problem hast, kannst Du versuchen, es zu lösen.

Das funktioniert nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten. Deine Quellen müssen offen liegen, Deine Argumentation ist nachvollziehbar und Du wirst unter gleichen Bedingungen gleiche Ergebnisse erzielen (Reliabilität). 

Dann kannst Du loslegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gib mal bei google "Dissertation xxx" ein.

xxx ist ein Thema, das dich interessiert, kannst auch einfach "Beispiel" nehmen.

Dann kommen jede Menge Doktorarbeiten raus, an denen du dich von der Form her gut orientioeren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat schonmal jemand eine Abhandlung über eine Abhandlung geschrieben??? :DD

Da wäre das Problem, und mehr als genug Literatur dazu findet sich auch^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?