Wissenschaft Fragen!

9 Antworten

Wichtig sind die Maxwell-Gleichungen, die Kirchhoffschen Regeln, Faraday Gesetz, die Grundlagen (also Definition und Realisierung) der Einheiten Ampere, Volt, Farad, Henry, Oerstedt usw.Dazu dann Grundwissen der Realisierung von Kondensatoren, Spulen. Wellenausbreitung im Leiter, Hohlleiter, Kabel, Glasfaser (beinhaltet natürlich Maxwell). Dann die Massen und Ladungen der Elementarteilchen und deren Bestimmung.

Ja also ich bin Elektriker und da gibt es vieles.... Also Ohmsches Gesetz Z.B: die formel ist U=R*I U steh für Spannung und hat die einheit Volt (V) ; R steht für den Wiederstand und hat die einheit Ohm, I steht für den Strom und hat die einheit Ampère (A) ; Dann gibt es noch andere Gesetzte zu berechnen der Leistung P mit der Einhei Watt (W) , Der Strom fliesst nur wenn ein Stromkreis besteht und die Elektronen fliessen vom - zum + bei z.B. einer Batterie.... So jz hab ich mal was geschrieben wenn du noch mehr wissen wilst bitte fragen :) Lg

Danke :)

0

erstens, der strom fließt von Plus nach Minus. zweitens die Elektronen fießen von Minus nach Plus. drittens in einem geschlossenen, unverzweigten Stromkreis, ist der Strom an jedem Punkt gleich (Kirchoff). Spannung besteht nur wo Potentialgefälle ist. Strom fließt nur wenn Leitfähige Medien vorhanden sind. Alle Leitfähigen Medien haben einen Wiederstand. (Ohne Ohm kein Strom) Jede Stromquelle hat einen Inneren Wiederstand, dieser bestimmt den Maximalen mögliche Strom. Mit Strom kann man Efekte und Leistung erbringen (Elektronik und Elektrik) usw. Viel Freude beim nachdenken.

Was möchtest Du wissen?