Wissen Bienen, dass sie sterben wenn sie stechen?

3 Antworten

Um das zu wissen, müßte man Biene sein, aber es spricht fast alles dagegen, daß sie es wissen. Als Zentrales Nervensystem haben sie statt eines Gehirns nur einen Nervenknoten, ein Zentralganglion. Deswegen glaube ich nicht, daß Bienen rational handeln können. Sie werden durch Instinkte gesteuert handeln. So, wie es beim Menschen ja auch meist ist.

Zwei Menschen verlieben sich ineinander? Das ist nichts anderes als Arterhaltungstrieb, gesteuert durch chemische Botenstoffe (Neurotransmitter) im Hirn. Die Handlungs- und Gedankenfreiheit des Menschen ist sicherlich vorhanden, aber zu einem wesentlich geringeren Anteil, als es die meisten glauben.

Eine Biene wird bestimmt Dinge ihrer Umwelt mitbekommen und eine gewisse Form eines Bewußtseins haben. Das würde ich aber nicht mit dem Maßstab höherer Wirbeltiere (z.B. Mensch) messen.

Nein, wissen sie nicht! Ausserdem sterben sie nicht, wenn sie andere Insekten stechen. Die Friedfertigkeit unserer Bienen ist der Erfolg jahrhundertelanger Zuchtbemühungen der Zeidler (einziges Handwerk, das Waffen tragen durfte) und Imker. ;-)

Und sie können auch fliegend stechen.

Um etwas zu 'wissen', muss man ein Gehirn und ein Nervensystem haben. Wieviel Hirn traust du den Bienen zu ?

Was möchtest Du wissen?