Wissen Autoren schon zu Anfang eines Buches wie es emden wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein professioneller Schriftsteller überläßt nichts dem Zufall. Bevor das erste Wort geschrieben ist, steht die Geschichte vollständig und ist in einzelne Szenen unterteilt. Beim Schreiben kommt nur noch das Fleisch an die Knochen der Geschichte. So, wie du dir das vorstellst, schreibt man schlechte Bücher, Konsalik hat so geschrieben und schrieb oft ein Büch innerhalb von 2 Wochen...das merkt man auch.

Ich glaube die Idee mit dem Buch beginnt auch nicht mit den Ersten Kapitel, sondern mit dem Thema, so z.B. : Sie wird entführt, wird aber von ihrem Freund gerettet. und dann Plant man aus dem wenigem Material ein Buch zusammen .

Die ganz kurze Antwort lautet: Ja.

Die längere: Das Schreiben ist eine zu mühsame Angelegenheit, um sie zufällig passieren zu lassen. Sonst könnte es nämlich passieren, dass die Story nicht "funktioniert". Wenn man das erst nach einigen Hundert Seiten herausfindet, isses schlecht.

Es mag die eine oder andere Ausnahme geben, aber der weitaus größte Teil der Autoren hat zu Anfang eine Idee von seiner Geschichte und skizziert sie. Das ist der sogenannte Plot. Professionelle Autoren erstellen daraus dann das Exposé, das sie einem Verlag vorzustellen. Erst wenn der von der Idee überzeugt ist und der Vertrag unterschrieben, schreibt der Profi-Autor dann sein Manuskript. Aber er wird kaum einen Vertrag bekommen, wenn der Verlag nicht weiß, wie die Geschichte sich entwickelt.

Auch für jeden anderen Autor und Autorin empfiehlt es sich, zuvor den Verlauf der Story zu klären. Zwischendurch ist immer noch genügend Spielraum, um Ideen, die erst beim Schreiben gekommen sind, unterzubringen.

Ich glaube die Autoren schreiben erst eine Kurzfassung von ihrer Idee und diese wird dann ausgebaut. Also denke ich das, das ende schon bekannt ist.

Emden ist eine Hafenstadt in Niedersachsen

Strukturieren die bücher meistens vorher

Was möchtest Du wissen?