Wiso will das Finanzamt Nachweise Einkünfte aus Gewerbebetrieb, trotz das ich kein Gewerbe habe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, ich habe gestern versucht anzurufen. Meine Bearbeiterin war nicht zu erreichen. Habe dann in der Zentrale angerufen und noch einer Durchwahlnr. . bekommen. Da war dann schliesslich die Kollegin dran, der habe ich es erklärt. Sie meinte man müsse da nochmal schauen und man würde mich am selbigen Tag zurück rufen. Vom Rückruf war keine Spur, hab dann am Nachmittag nochmal versucht geschlagene 5x meine Bearbeiterin zu erreichen. Tja es klingelt und klingelt, und sie geht nicht nicht ans Telefon. Werde heute nochmal anrufen. Ich habe aus dem Internet mir die Formulare aus der Anlage N ausgedruckt und ausgefüllt, meine entsprechenden Lohnbescheinigungen dran gehängt und den Beleg vom Finanzamt Emmendingen wo ich vorher gemeldet (Das der Einkommensteuerbescheid von 2012) und den den Belg von der Rentenversicherung, weil da steht drinnen, dass ich vom 1.08.2012 - 31.07.2012 geringfügig beschäftigt war. Ich denke das sollte ausreichen!!!! Ich hoffe das die das so akzeptieren!!!

Ruf an und sag, dass Du nie gewerblich tätig warst.

Seit wann Du in einem Ort wohnst, ist für das Finanzamt egal. Das Finanzamt bei dem Du aktuell wohnst, erledigt auch Altjahre.

Warum lässt Du Dir die Sache nicht direkt vom (zuständigen) Finanzamt erklären? Die sollten Dir die Sache wohl besser erklären können als wir.

Da kann ich leider erst morgen anrufen und hätte auch da angerufen!!, Da es mir aber innerlich keine Ruhe lässt.habe ich hier mal gefragt. Es hätte ja sein können , dass jemand vllt. ähnliche Erfahrungen hat und weiss !1!

0

Möglicherweise handelt es sich um eine Verwechslung. Rufe beim Finanzamt an - die Telefonnummer steht auf dem Brief - und frage nach, ob es sich um einen Irrtum handelt.

Was möchtest Du wissen?