Wiso war Marie Curie so wichtig für die Stellung der Frau in der Wissenschaft und in der Gesellschaft?

3 Antworten

Weil es Feministen gibt, die denken, dass Frauen etwas in der Wissenschaft verloren haben, weil sie Frauen sind.
Das gibt Untermenschen ein gewisses Gluecksgefuehl. In Wahrheit sind Frauen in der Wissenschaft aber eine Bedrohung der Menschheit (siehe 2670 (insofern du eine Zeitmaschine besitzt))

Um ehrlich zu sein, Frauen fuehlen sich immer triggered und verstehen nicht, dass es einen gewissen Bildungsstandard fuer diverse Berufe gibt, welchen sie auch erlernen muessen, um etwas zu sein. Die "Frauenquote" wird hoffentlich nicht lange etwas bringen.. Was ich aber bezweifle.

Erste Frau mit Nobelpreis in Chemie? wtf

Es war doch so das die Frauen in Sachen Wissenschaft nie anerkannt wurden

Was möchtest Du wissen?