Wieso sind manche Menschen gerne traurig?

9 Antworten

Es ist sehr wichtig für die Menschliche Seele ab und an mal traurig zu sein, zumindest im normalen Maß. Wenn man nicht traurig sein kann, ist das nicht gut. Keine Sorge du bist nicht unnormal.

Ich bin gerne traurig, weil dann unterdrückte Trauer in Form von Wehmut in mir hochsteigt und ich diese so besser verarbeiten kann.

Trauer ist nicht schlechtes, es ist aber auf jeden Fall ein sehr starkes Gefühl, über das man auch innere Spannungen lösen kann. Als ich in der Pubertät war, hab ich mich in Traurigkeit sehr gern reingesteigert, hab aus den kleinsten Anlässen einen riesigen Trauer-Akt gemacht, nur für mich allein, Gründe waren undefinierter Weltschmerz bis zu der Tatsache daß ich versehentlich eine Ameise totgetreten hab - :))

Menschen lieben starke Gefühle und rufen sie bei Bedarf selbst hervor. Wenn ein echter Grund zur Traurigkeit vorliegt, ist Trauer sehr wichtig und notwendig, um mit Schmerz, Verlust etc. umzugehen und dabei seelisch gesund zu bleiben.

Mach dir keine Kopf , ist alles ok mit dir :)))

Das Menschen gerne traurig sind ist mir neu, das kenne ich überhaupt nicht, von Leben in Höhlen bis zum Mond, das kann man nicht mit Traurigkeit schaffen.

Trauer ist nicht gleich Trauer um einen Menschen der gestorben ist zu Trauern ist was anderes als einen Traurigen film zu sehen also ist die echt Trauer die um den Menschen und die ist nicht schön.Aber ich weiss was du meinst es ist eine Art wohlgefühl weil du dann runter kommst und entspannt bist mir geht es auch so aber ich weiss warum weil ich alleine bin und du hast auch einen eigendlichen grund denn ohne grund passiert nicht s

Was möchtest Du wissen?