Wiso sieht man sich selbst immer hässlicher als man ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, Du siehst dein Äußeres selbst nur kritischer. Deine Umgebung nimmt dich wohlwollender oder neutraler wahr.

Einem guten Freund würdest du doch z. B. auch nicht vorwerfen, dass er ein wenig moppelig ist. Er ist halt wie er ist und für dich ist das in Ordnung so.

Richte auch auf dich selbst einen liebevolleren wohlwollenderen Blick! :)

Weil man im Spiegel nur sein emotionsloses Aussehen betrachtet. Die Menschen sehen aber viel mehr wahr: Deinen Gesichtsausdruck, deine Stimme, deine Körpersprache, das was du sagst. Es spielt alles eine Rolle.

wenn du das so siehst, heißt das noch lange nicht, dass es bei allen menschen so ist.

du kennst dich eben  nur aus dem spiegel und daher seitenverkehrt. und da alle menschen nicht symetrisch sind, siehst du für alle anderen (und auf fotos) etwas anders aus, als du es gewohnt bist. ob das häßlicher oder schöner ist, ist eben geschmackssache und ist auf keinen fall objektiv.

Was möchtest Du wissen?