Wieso sehen die Burger in der McDonald´s bzw. Burger King Werbung so gut aus und in der Realität nicht?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist doch so wie überall. Das zu fotografierende Objekt wird mit allen Mitteln aufgehübscht und mit den richtigen Lichtquellen beleuchtet, bis alles perfekt aussieht.

Mit künstlichen Farben (Make-Up bei Models), farbigem Licht und den richtigen Schatten wird da schon mal sehr viel raus geholt. Der Rest geschieht dann am Rechner. Dort werden die Bilder auch noch einmal nachbearbeitet und kleinste Fehler retuschiert.

Was dann heraus kommt ist eben das perfekte Bild, das ein Objekt so zeigt wie es eigentlich niemals aussehen wird. ;-)

Burger werden in der Foodfotografie nicht angesprüht. Wozu?

An solch einem Foto arbeitet eine ganze Mannschaft. Der Fotograf, ein Food-Stylist und viele Helfer. Da wird alles auf Perfektion getrimmt.

Es werden über 100 Brötchen gekauft um ein perfektes für die Aufnahme zu selektieren. Wenn das noch nicht passt wird es vom Stylisten noch optimiert.

die Burger sind warscheinlich schon echt, aber PC bearbeitet und eben frisch.... und nicht in papiergepackt und ne halbestunde auf ne wärmeplatte gehaun!

werden die beim maggi nicht nach 5 min auf dem wärmetablett? :) weggeschmissen

0

Was möchtest Du wissen?