Wiso muss ich niesen, wenn ich in den hellen Himmel kucke?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil das Licht vom Himmel und der Wind der in deine Nase gerät, deinen Trigeminusnerv reizt der wie ein Netz von deiner Nase dein Gesicht durchzieht. Der Wind reizt dabei den Nerv indem er die feinen Härchen und die Haut in deiner Nase reizt. Das Licht reizt den Nerv in dem es über das Auge aufgenommen wird und über den optischen Sehnerv weitergeleitet wird, der sich wiederum mit dem Trigeminusnerv kreuzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das liegt am Licht (der Sonne). Es aktiviert irgendwas im menschlichen Körper. Sogar noch bei bedecktem Himmel ist es draußen noch um ein vielfaches heller als in einem Bürozimmer.mit Lampen.Durch die Augen, aber auch über die Haut, kriegt man die Energie der Sonne.

Man könnte es auch so erklären: Niesen hat was mit der Nase zu tun. Genau so wie Atmen. Wenn man draußen ist, das Licht, die frische Luft, im freien Raum zu sein, und vor allem wenn man draußen ist trifft man früher oder später unwillkührlich jemanden. Das weißt du (unbewusst) und diese ganzen Sachen zusammen bewirken dass du dich aktivierst. Niesen hat auch eher was aktives als was passives.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pupillen ziehen sich zusammen und lösen diesen Reflex aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?