wiso kann das Vakuum nicht grösser als -1 bar sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Druck misst man in Pascal (meinetwegen auch in bar). Physikalisch gibt es den Begriff des negativen Drucks eigentlich nicht. Das könnte höchstens bei Druckdifferenzen aber nicht bei absoluten Druck auftauchen. Man darf das nicht durcheinander werfen. Wenn ich ein ideales Vakuum habe, dann sind dort keine Teilchen drin, die auf die Wände Druck ausüben. Also ist der Druck gleich Null. Alle anderen Drücke müssen, da durch den Stoß der Teilchen auf den Druckaufnehmer/Sensor Kräfte ausgeübt werden, größer sein als wenn keine Teilchen dort wären.

Weil auf der Erde ein natürlicher Druck von 1 bar herrscht. Wenn man einen Behälter evakuiert, und damit "annähernd" 0bar erreicht, ist die Druckdifferenz zwischen Behälter und Atmosphäre -1bar. Und bei 0bar ist der Behälter leer, also mehr geht nicht mehr raus.

Erzeugst du in einer Kammer einen Druck von 2bar, dann kannst du natürlich durch die Evakuierung des Behälters eine Druckdifferenz von -2bar erreichen.

Die Angabe -1 bar ist ungluecklich.

Druck kann nie kleiner als 0 werden. Der leere Raum hat den Druck 0, weniger geht nicht. Die Differenz zum normalen Umgebungsdruck auf der Erdoberflaeche ist dann halt etwa 1 bar.

Kann es schon - aber eben nicht an der Erdoberfläche.

Im Wasser, z.B. in 100 m Tiefe, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus...

-1 bar ist "totaler Unterdruck" also: Absolute Luftleere.. Und mehr gibts da halt nicht.

Was möchtest Du wissen?