Wiso ist Deutsche Rechtschreibung so komisch?

6 Antworten

Deutsche Rechtschreibung ist nicht "komisch". Sie ist das Ergebnis eines langen, sich ständig fortsetzenden Bildungsprozesses, um sich vielseitig und verständlich sprachlich ausdrücken zu können.

Du zeigst eine Tendenz auf, die deutsche Sprache und Rechtschreibung zu verwässern und immer weiter zu vereinfachen. Wird dieser Prozess nicht gestoppt, wird das Ergebnis sein, dass die Deutschen immer weniger in der Lage sein werden, miteinander sinnvoll und verständlich zu kommunizieren. Eine Rückentwicklung droht insofern, als, wie in der Vergangenheit, die Masse der Deutschen sich sprachlich auf niedrigem, allenfalls gewisse Grundbedürfnisse befriedigendem Niveau bewegen werden, während die Nutzung einer gehobenen Sprachniveaus auf besitzende, gebildete Schichten der Deutschen beschränkt bleiben wird.

MfG

Arnold

Tja, warum die deutsche Sprache so viele Regeln hat (zumindest im Vergleich zum Englischen und anderen Sprachen) ist in der Tat eine schwierige Frage. Ich denke, dass all diese Regeln im Laufe vieler Jahr durch völlig unterschiedliche Gründe entstanden sind und sich ausgeprägt haben. Das macht es schwierig, einzelne Regeln nachzuvollziehen oder zu erklären, warum die deutsche Sprache so viele Regeln hat.

Weil z. B. ein Satz wie "helft den hungrigen vögeln" ohne Groß- und Kleinschreibung zu erheblichen Missverständnissen führen könnte.

Es gibt nunmal Normen, die nur funktionieren, wenn sich jeder drann hält und ob die Norm ein Sinn hat ist eigentlich fast egal, da so vieles sinnlos ist.

Was möchtest Du wissen?