Wiso haben andere immer Glück und andere immer nur pech?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo DontWelldone,

vielleicht tut es gut, Dich auch genauer umzusehen. Und nachzufragen. Schau allein in die Medien, wie viele "Stars" dort geschlagen, missbraucht, misshandelt, gedemütigt wurden. Es gibt jede Menge von ihnen. Und trotzdem sind sie aufgestanden - haben sich aus ihrer Opferrolle befreit und sind ihren Weg gegangen. Weil sie wussten, wie leben nicht geht.

Ja, eine andere Form von Leben finden ist schwierig. Vor allem in unserer Gesellschaft. Aber weißt Du... die meisten Menschen sind so, weil sie längst resigniert haben und meinen, in ihrer Opferrolle bleiben zu müssen. Werden zum Teil selbst zum "Täter".....

Bitte kämpfe Dich aus dieser Rolle raus. Du kannst offenbar gut (Dich) reflektieren, hast einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Und schon das haben sehr viele Menschen nicht. Sei stolz darauf. Und knüpfe da an. Ich weiß nicht, welche Fähigkeiten, Fertigkeiten noch in Dir schlummern. Welche Hoffnungen und Träume, Ziele Du verwirklichen magst. Aber wenn Du nicht jetzt damit anfängst, dann wirst Du wahrscheinlich nie ein "besseres Leben" haben. Und auch, wenn jemand eine tolle Familie hat und permanent Erfolg, dann tun auch diese Menschen sehr viel, um ihre Leistung zu halten. Ja, einige innerhalb ihrer Verbitterung (wo auch Verzweiflung zurückgelegen hat)....

finde Deinen Weg, finde Deine Talente. Und hör auf Dich mit anderen Menschen zu vergleichen. Sondern werde auch selbstbewusst. Lerne zu Dir zu stehen, Dich zu respektieren.

Und wenn Du nun sagst, dass Du gar nicht weißt warum Du das tun solltest, weil Du ja eh nichts kannst, dann frage Dich, was zum Beispiel jene Menschen machen sollen, mit einem niedrigen IQ. Die keine Chance gehabt haben (oder sich die selbst verbauten) lesen, rechnen und schreiben zu lernen....

oder einfach nur jene, die resigniert haben. Dies ist nicht Dein Ziel, das geht eindeutig aus Deinen Zeilen hinaus.

Beginne jetzt Dich Deinem Leben zu stellen. Überlege Dir, welchen Lebenstraum Du hast. Finde Wege, um diesen zu verwirklichen. Höre nicht auf Deinen Weg zu gehen, auch wenn die ersten Versuche frontal gegen eine Mauer liefen (Vorstellungskraft). Danndann hast Du nur die Abzweigung verpasst. Das passiert. Falls Du Autospiele auf PC/Spielkonsole spielst, dann weißt Du, wie schwer am Anfang das ist, dies Auto gerade zu halten. Aber mit der Zeit wirst Du besser.

Setze Dich für Dein Leben ein. Und wenn niemand an Dich glaubt, dann tu Du es wenigstens!

Was ist ein gerechtigkeistssinn ?

0

Viele Menschen die angeblich sooo viel "Glück" haben, haben eigentlich nur bewusst oder unbewusst verstanden, dass man sein Leben selbst in die Hand nehmen muss und haben etwas für ihr "Glück" getan.

Natürlich gibt es unterschiedliche Startsituationen, aber jeder entscheidet was er aus seinem Leben macht.

Statt über das Glück anderer zu jammern (Missgunst ist ein sehr unschöner Charakterzug) sollte man eher konstruktiv sein eigenes Leben in die Hand nehmen.

Können ja gerne mal tauschen, vllt. hörst du dann mal auf zu klugscheißen ;)

Wenn man nie solche Probleme hatte ist es natürlich leicht zu sagen das man alles selbst in die Hand nehmen soll, du hast einfach null peilung was in meinem Leben alles falsch läuft, also versteh ich gar nicht was du das hier runterschreibst ;)

0
@DontWelldone244

Wozu stellst du eine Frage, wenn du eh keine Antworten willst?

Und woher willst du irgendetwas über mein Leben wissen?

Bei der Einstellung wundert mich dein "Pech" überhaupt nicht.

2
@SerenaEvans

Ja dann sag mal was ich ändern soll, wie meine Einstellung ändern soll, bin ich mal gespannt, wenn man einen Rückhalt hat und Liebe bekommt, ist es ganz ganz einfach ne positive einstellung zu haben :*

0
@DontWelldone244

Es gibt genug Menschen, die einen beschissenen Start ins Leben haben und trotzdem ihr Leben selbst in die Hand nehmen.

Mit deiner Einstellung wird das nicht klappen. Möchtest du mit jemand befreundet sein, der alles nur negativ sieht?

Gegen falsche Freunde kannst du selbst etwas tun. Schule / Beruf kannst du auch selbst in die Hand nehmen und zum Verarbeiten des Mobbings kann eine Therapie helfen.

1
@SerenaEvans

Jau, hab keine disziplin, also kann ich das mit der schule knicken, kann ich nicht, einfach mal so nen schei* arsc*loch sein, einfach auf gefühle und son mist kacken aber dafür sein leben in den griff kriegen, is viel besser.

So einer wäre ich viel viel lieber. !!!!!

0
@DontWelldone244

Bringt es dir was zu Jammern? Nein.

Und mangelnde Diziplin hat nichts mit unfairen Glück zu tun, daran bist du selbst Schuld.

1
@DontWelldone244

Gerade hier gelesen... und wenn Du keine Disziplin in diesem Moment hast, DontWelldone, dann kannst Du Dir diese Erarbeiten. Vielleicht auch mit Unterstützung einer Therapie. Wo Du auch Wertschätzung erfahren kannst.

Und suche nicht nach "Schuld", sondern nach Veränderungsmöglichkeiten. Dieser Zustand aktuell ist Dein Ist-Zustand. Dieser kann besser werden, wenn Du tatsächlich den Mut hast, aus Deiner Opferfalle herauszuklettern......

1
@DontWelldone244

Halt mal öfter die Klappe , mach Deine Aufgaben und anerkenne wortlos das tun anderer . Neid ist ein schlechter Ratgeber .

1

Du musst einfach so denken: Auch wenn die Menschen nach aussen hin perfekt wirken, sind sie es noch lange nicht. Jeder hat seine Macken, auch diese Menschen die auf dich den Eindruck machen, dass alles perfekt läuft. Du glaubst garnicht was bei denen alles so schief läuft. Versuch auch mal nach "Macken" bei anderen zu suchen, und achte nur auf die positiven Sachen in deinem Leben :) Ich bin kein Psychologe oder sowas, aber wenn du nur auf die negativen Sachen bei dir achtest, wird es bestimmt nicht besser :/

Was möchtest Du wissen?