Wiso bewundert/ liebt man jemanden so sehr dass man bereit ist sein Leben für ihn aufzugeben?

5 Antworten

  • Es gibt etwas was ihr schon immer gefehlt hat. Und der Char liefert ihr genau das. Zum Beispiel ein Emotion, die nur durch ihn ausgelöst wird.
  • Der Char löst alle Emotionen gleichzeitg bei ihr aus, dadurch fühlt sie sich lebendig und vollkommen
  • Sie = Niedriges Selbstbewusstsein, Char = Hohes Selbstbewusstsein
  • Das Ideal die eine Person zu finden, die einen auf allen Ebenen erfüllt und sich dieser vollkommen hinzugeben
  • Glaubenssätze, dass sie nur vollkommen ist, wenn sie einer bestimmten Person folgt
  • Der Char hat all das was sie schon immer haben wollte (sowohl für sich selbst, als auch bei den Menschen um sie herum)
  • Göttliches Charisma des Chars
  • Ein Blick des Chars, der ihr das Gefühl gibt, dass er ihre Seele lesen kann
  • Verhalten des Chars, welches ihr das Gefühl gibt, dass sie die einzige ist, die seine Bedürfnisse befrieden kann und gleichzeitg der Char der einzige ist, der ihre befrieden kann
  • Das Gefühl, dass der Char die einzige Person ist, welche sie jemals verstanden hat
  • Der Glaube, dass der Char keine normaler Mensch, sondern ein Gott oder ein Prophet ist
  • Der Glaube, dass nur der Char die Welt retten kann und sie ihm daher dienen muss
  • Der Wunsch/das Verlangen sich einer Sache vollkommen hinzugeben

Sag doch einfach dass du Deathnote plagiieren willst...

Selbstaufopferung bis zum Tod ist meistens dadurch motiviert, dass der "sich opfernde" in der Person, die sie so sehr verehrt/beschützen will, die Erfüllung seiner Ambitionen sieht. Da einige ihr Leben als Chance zur Erfüllung bestimmter Dinge betrachten, ist es dann nur folgerichtig das eigene Leben fortzugeben, um das Ziel zu verwirklichen- und sei es durch einen anderen.

z.B

  • Fortbestand der Gene (Mutter/Vaterliebe)
  • Ruhm
  • Gerechtigkeit
  • Buße
  • Frieden
  • Liebe
  • uvm.
Woher ich das weiß:Recherche

Eine Fanfiction ist eine Geschichte eines Fans zu einer bereits existierenden Geschichte.

0

Lies bitte besser, ich will NICHT plagiatieren. xD Wer könnte auch eine so großartige Geschichte ein zweites Mal schreiben? ich habe in der Frage größtenteils keine Namen genannt, weil ich verhindern wollte dass jmd der DN kennt mich spoilert/ jmd die Frage nicht beantwortet weil er DN nicht kennt. Es ist ja eigentlich nicht nötig zu wissen, das wichtigste habe ich erklärt denke ich.

Wenn du den Hintergrund wissen willst: Ich wurde von einer Freundin überredet DN zu schauen, und da wir beide Fujoshis sondersgleichen sind, habe ich bereits in Ep.8 angefangen, wild drauf los zu fabulieren, wie das ganze weiter gehen könnte, so dass sich L und Light treffen. Dabei bin ich zufällig auf eine Parallele zum Original gestoßen und wir haben beschlossen ich schreibe erst meine (Ship-) FanFiction und dann schaue ich weiter. Mal schauen wie viel weitere Parallelen ich finde, so nach dem Motto.

Und nun kommt Kyoko (so heißt mein Chara) ins Spiel: L würde sich nie in jmd verlieben/ mit jmd zsm sein bei dem der Hauch einer Chance besteht dass die Person Kira ist. Also habe ich einen OC erschaffen, der zumindest für eine Zeit lang als Kira im Gefängnis sitzt/ schließlich auch stirbt. Erst danach realisiert L das Kyoko nicht Kira war.

So viel zu meinem Plan. Meine Freunde, die DN alle geschaut haben, haben mich inzwischen bezüglich einigem gespoilert. Teilweise ich mir beim Recherchieren auch selbst oder ich habe ein paar Dinge sogar selbst deduziert. Deshalb weiß ich zB von Misa Misa B*tch und Mikami. Ich will mich aber weder spoilern noch Charactere kopieren; Kyoko soll ein eigenständiger Character sein, der so jedoch in Death note existieren könnte. Deshalb die Bitte in der Frage nichts über Misa/ Mikami/ jmd anderen der Kira zugestan ist sollte er existieren zu verraten.

0

Im grunde verliebt man sich oft nicht in eine reale Person, sondern in das BILD, das man sich von einer Person macht. Gerade, wenn jemand unerreichbar ist, bietet er eine wunderbare Projektionsfläche, auf die man alle eigenen Wünsche und Vorstellungen aufspielen kann. Darum kann man sich z.B. unsterblich in einen Sänger "verlieben", den man persönlich gar nicht kennt.

Also: Du brauchst in Chiaras Hintergrund (backstory) ein Defizit, irgendetwas, das ihr fehlt, und von dem sie denkt, dass er es füllen könnte. z.B. hat sie als Kind etwas schreckliches erlebt und fühlt sich seitdem nie sicher. Sie denkt aber, dass jemand mit einer solchen Macht, ihr absolute Sicherheit geben könnte. Oder sie hat jemanden verloren (Vater? Bruder?) und ist überzeugt, seine Seele wäre in dem Mörder wiedergeboren (und ihr Opfer könnte die Seele "retten"). Oder sie selbst leidet sehr unter den Beschränkungen, die ihr Familie/Gesellschaft etc. aufzwingen, und sehnt sich nach der "ruchlosen Freiheit", die der Mörder genießt. Ohne Schuldgefühle etc.

Reine Bewunderung aufgrund seiner Fähigkeiten (und später evtl. seiner Persönlichkeit) reicht völlig aus.^^ Aber vielleicht hat sie ja ein niedriges Selbstwertgefühl. Dann könnte Kira sie emotional von sich abhängig machen und sie so dazu bringen, alles für ihn zu tun.

Ich schätzte reines Interesse, Liebe ist ja im Grunde nicht mehr oder weniger als Interesse. Und umso mehr man jemanden liebt/sich für diese Person interessiert, desto weniger möchte man von der Person"verpassen". Bei der extremen Variante (sich für eine Person zu opfern) wird das ja wahrscheinlich nicht so klappen aber ich könnte mir vorstellen, dass man sowas sagt/macht um die Person, für die du dich so interessierst, zu impressen und um dich für diese Person interessant zumachen.

Ich hoffe du konntest mir folgen, bei Fragen kannst du ruhig Kommentieren... ^^

Viel Erfolg

An sich ja, aber es nur sagen reicht nicht aus, sie ist wirklich bereit so weit zu gehen. Und handelt vor allem dem entsprechend. Das ist ein Unterschied oder ? 🤔

0
@Ayato08

Ja das stimmt schon, ich denke man kann da schwer eine Antwort finden. Ich persönlich glaube jeder Mensch hat seine eigenen Motive für solche Taten aber in diesem Fall würde ich das auch eher als psychische Krankheit abstempeln und nicht als Liebe, da sie ihn ja gar nicht kennt.

0

Was möchtest Du wissen?