Wismec Reuleaux Rx 2/3 "sperrt" Leistung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin,

hat jetzt erstmal nichts mit Deinem Problem zu tun, aber zum besseren Verständnis.

Grundsätzlich haben (geregelte) Akkuträger drei Begrenzungen:

- Spannung (Volt)

- Stromabgabe (Ampere)

- Leistung (Watt)

Wenn eins von den dreien sein Maximum erreicht ist Feierabend.Wenn Spannung oder Stromabgabe am Limit sind, dann gibt's keine max. Leistung. Z.B. erreicht ein 2 Ohm Widerstand bei 40,5 Watt die max. Spannung von 9V, oder ein 0,1 Ohm Widerstand bei 62,5 Watt die max. Stromabgabe von 25A, wenn Du den RX 2/3 mit nur zwei Akkus betreibst.

Bei drei Zellen regelt der RX 2/3 bei 50A ab, da wären dann bei 0,1 Ohm (die updatebaren) 250 Watt möglich, wenn die Akkus mitspielen. Beim 2 Ohm Beispiel ändert sich nichts.

Da Du von einer stark schwankende Leistung schreibst, gehe ich mal davon aus, dass Du in eine der oben beschriebenen Begrenzungen kommst, durch (wahrscheinlich) fehlerhaften Bau der RBA, der zeitweise (durch erwärmen / abkühlen) auftritt. Bekommt z.B. eine der beiden Wicklungen keinen Kontakt verdoppelt sich der Widerstand. Oder die Wicklung ist etwas zu groß und berührt das Kammergehäuse, der Widerstand sinkt. Auch mal den Kontakt vom Akkuträger kontrollieren. Ein gefederte Pluspol kann sich auch mal verkannten, und für einen mangelhaften Kontakt sorgen.

Was ist eigentlich der Sollwiderstand der Wicklung und was zeigt der RX 2/3 an?




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 012chris345
18.10.2016, 21:19

Danke für die Antwort ( da war ja sowas wie das Ohmsche gesetz 😅)
Also die Wicklung ist die Wicklung vom Hersteller, das gerät geht jetzt als ich 2 Akkus eingelegt habe , gedampft habe, dann 3 Akkus rein habe, konstant immer bis 180w hoch
Widerstand der Wicklung laut wismec 2/3 0,45 Ohm , wurde mit Multimeter und coilmaster wickelsockel bestätigt

0
Kommentar von 012chris345
19.10.2016, 13:57

Also meine akkus sind alle "gleich alt" selbe zeit gekauft (leer gekauft) spannungen passen soweit auch hab es nach gemessen, versuche es jetzt einfach mal mit einer neuen wicklung.
Stören tut es mich nicht, da ich sowieso nicht über 120/150 watt dampfe (zumindest nicht von dauer) nur ich denke ein gerät sollte trotz allem ja funktionieren :D

0

Welche Sony VTC hast Du denn??? Konion vtc 4, 5, 5A oder 6? Und sind die aus vertrauenswürdiger Quelle? (Fälschung?) .. Hast Du mal die Anzeige und da speziell die Ampere/Volt beobachtet, während des feuerns? --Na mach mal das Update und wenns nicht hilft AT umtauschen oder wickelst mal auf 0,8 - 1,0 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?