Wiskey mit Cola / Schlaftrunk und die Leber

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren:))Naja.,,auf Dauer gesehen ist es A-nicht gut für die Leber und B-man kann schnell von einer Gewohnheit in einer Sucht gehen.,,also..vorsichtig sein..lg Sky.

Ratgeberverdächtig...danke ;)

0
@Skyangelforever

Danke für den Stern ich habe mich sehr darüber gefreut und zur Feier des Tages werde ich mir ein Gläschen heute Abend nehmen auf dich. Denn ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren:)))Dankeeeeeeeee lg von Sky..

0

Du belastest deine Leber, ohne Frage.

Weiterhin sorgt Alkoholkonsum zu deutlich schlechterem Nachtschlaf. Schnarchen, Apnoe, unruhiger Schlaf ist ein Kennzeichen davon.

Wenn du das Glas weiterhin und wochenlang gewohnheitsmäßig zu dir nimmst, wirst du zum Alkoholiker. Du wirst nicht mehr ohne schlafen können.

Auch wenn die Dosis als gering einzustufen wäre, das große Problem liegt in der Verknüpfung. Alkohol = schlafen können. Es wäre zwar eher ein psychisches Problem, aber es ist ein Problem, welches sich sehr schnell verselbständigt und nur sehr schwer abzustellen ist.

Völlig sinnlos. Sowohl der Alkohol als auch das Koffein ist kontraproduktiv für den Schlaf. Außerdem geht beim täglichen Konsum von Alkohol ein nicht zu unterschätzendes Abhängigkeitspotenzial aus! Eventuell kann deine Leber das verarbeiten, aber muss sie das? Zusätzlich schwächt der Alkohol dein gesamtes Immunsystem. Am besten einfach lassen. Falls du diesen leichten sedierenden ''Rausch'' zum Einschlafen magst, informiere dich mal über Mulungu.

Da muss ich mal googeln^^ Noch nie gehört. Danke !

0

könnt ihr mir einen guten "holzigen" Whiskey empfehlen?

Ich bin ein fan von holzigen Whiskey aber irgendwie nicht von Johnnie Walker und ich frag mich ob wenn ich 'Walker schon nicht mag die finger von Scotch lassen soll (?) Im Inventar habe ich Jim Bean, Jack Daniels & Jonnie Walker und Jim Bean Honey und mein absoluter Favorit momentan Jim Bean Double Oak außerdem liebe ich Bacardi Oakheart aber das ist ja Rum.....

Nun wie man ließt habe ich nur ein wenig Ahnung über Whiskey und weil bei uns in der Umgebung momentan keine Verkostung ist wollte ich euch fragen (wie oben)

könnt ihr mir einen guten Whiskey empfehlen?

...zur Frage

was ist schädlich an Cola?

Der Zucker und das Koffein, das ist klar. Ich (21, w) mache jedoch jeden zeiten Tag mind. 1h Ausdauer & 30 min Kraftsport. Müsste ich damit nicht den überschüssigen Zucker verbrennen? Ich bin an sich auch eher schlank, deshalb weiß ich nicht inwiefern ich an meinem Cola-Konsum etwas ändern sollte (ca 0.5L durchschnittlich am Tag. Manchmal, wie an Wochenenden mehr, manchmal weniger)...

Ich will trotzdem nichts machen, was auf lange Sicht wirklich schlecht für mich ist, aber im Augenblick sehe ich nur nicht genug neg. Folgen von der vielen Cola (außer für meinen Geldbeutel). Wirkt es sich vllt neg. auf meine Leber aus? Oder kann ich auch Diabetes von vielen Zucker bekommen obwohl ich schlank bin und Sport mache? Bzw. sind 500ml denn überhaupt schon so viel, dass ich mir Sorgen machen sollte?

Wäre super wenn jdm. der sich da vllt. ein bisschen auskennt mir weiterhelfen könnte :) Wenn es genug gute Argumente hat schaffe ich es vllt weniger zu trinken.

...zur Frage

wie bekommt der whisky seinen geschmack?

die schreiben was von marzipan, toffee etc

wie geht sowas?

...zur Frage

Pitu und Bourbon Whiskey mischen?

Guten Abend! Mich würde interessieren, ob es gefährlich ist, 40%igen Alkohol wie zum Beispiel Bourbon Whiskey und Pitu zu mischen. Vielen Dank für alle Antworten! MfG, Fordprefekt42

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?