Wirtschaftsschule will wofür einen Lebenslauf?

3 Antworten

Also grundsetzlich mit einer Wirtschaftlich orienterten Schule kannst du nie was falsch machen- ich selbst gehe auf eine Wirtschaftsakademie.

Vor allem im Berufsleben bevorzugen Unternehmen Leute die bereits mit der Wirtschaft in der Schule in Kontakt gekommen sind.

Der Lebenslauf ist auch nicht schwer, Vorname Zuname, Namen der Eltern, geburtsdatum, Geburtsort, Schulische Laufbahn, eventuell Ferienjobs und Hobbys sind auch noch möglich. Auf Google gibt es genug Vorlagen.

Viel Glück :)

Wofür? Na, wahrscheinlich, um sich ein Bild von dir zu machen, die wollen gucken, wen sie sich ins Haus holen bzw. ob sie dich ins Haus holen. Vll. nehmen sie auch die Klassenzuteilung anhand der Informationen vor. 

Bin selbst auf ne ws schule musste sowas nicht machen denke einfach ganz normalen lebenslauf. Kannst ja auch mal im internet " lebenslauf muster planetberuf" eingeben machs da nach :)

Ich weiß noch nicht viel, meine Eltern erledigen das für mich. Was braucht man da für einen Durchschnitt um da genommen zu werden?

0

wiurde mit 2.6 angenommen andere wiederum mit 2.8 2.8 sollte klar gehen mit quali natürlich

1

Welche Büroberufe gibt es noch in denen man einen schlechten Realschulabschluss haben kann?

Ich möchte eine neue Ausbildung absolvieren. Hab mich bisher nur für Kaufmann für Büromanagement beworben. Welche schönen Berufe im Büro gibt es denn noch? Hab mit Ach und Krach grad so die Wirtschaftsschule bestanden.

...zur Frage

Nachbar schuldet mir Geld und ist insolvent! Komm ich jemals an mein Geld?

MEin Nachbar schuldet mir von einem Unfall noch Geld! Er hat aber private Insolvenz angemeldet und sagt er könne nicht zahlen! Welche Möglichkeiten habe ich noch an mein Geld zu kommen und wie stehen die Chancen?

...zur Frage

Kann ich die Fahrschule wechseln?

Guten Tag erstmal ,

Ich besitzt seit 3 Jahren den A1 Führerschein- Wenn man den A1 über 2 Jahre besitzt kann man den Aufstieg auf A2 ohne Theorieprüfung und Praxis Stunden abschließen.

Ich habe mich nun bei der Fahrschule, bei welcher ich auch schon den Autoführerschein ohne Probleme gemacht hatte, was einen Hass des Fahrlehrers gegen mich ausschließt, seit über 2 Monaten angemeldet für den A2 Aufstieg und der Fahrlehrer hatte auch großkotzig vorher fast schon geprahlt, dass wir diesen in 1-2 Tagen durchhaben, wir machen 2 Stunden und dann die Prüfung. Ich bin mir noch fahrsicher von der 125er und habe schon auf meiner Großen geübt.

Wir haben alles abgesprochen. Ich habe meinen Antrag und diesen Zettel, der ans Landratsamt geht und nötig ist, um einen Prüftermin zu bekommen und alles mit den Gebühre , Sehtest und allem drum und dran abgegeben.

Dieser ist zu der Fahrschule zurückgekommen, das heißt, ich könnte die Prüfung machen. Auf ein Gespräch mit dem Fahrlehrer letzte Woche hieß es von diesem, dass es doch noch zu kalt sei und ich diesen Führerschein nicht dringend brauche und ich warten kann bis, nach meinem Abitur in 6 Wochen.

Darauf hatte ich etwas Druck gemacht und er meinte, er schaut mal, ob er sich es anders überlegt. Dazu muss gesagt werden, dass dieser Fahrlehrer nur den Motorradunterricht übernimmt und keine Autostunden oder ähnliches gibt, dazu ist es nicht gekommen.

Meine Überlegung ist, ob es möglich ist die Fahrschule zu wechseln und diesen Antrag zu überschreiben, so dass mir eine andere Fahrschule in den nächsten Wochen einen Prüfungstermin erteilen kann. Wenn ich da auch beim Landratsamt einen Antrag abgeben muss, dauert es wieder 4-5 Wochen, da nimmt sich das von der Zeit her nichts.

Beweggründe für die Eile sind niedere, aber das tut nichts zur Sache, dass das Verhalten von der Fahrschule lächerlich ist. Wäre echt hilfreich, wenn sich da einer etwas genauer auskennt und mir dies beantworten könnte.

...zur Frage

Wie hoch/niedrieg sind die Chancen?

Hallo alle zusammen, Und zwar habe ich mich an einer neuen Schule angemeldet (das wissen einige bestimmt anhand meiner letzen Fragen). Jedoch wollte ich fragen, wie hoch die Chancen stehen würden? Im Jahr 2015/2016 haben sich z.B 270 Schüler angemeldet bei 148 Plätzen, aber worauf achten die Schulen bei der Aufnahme von neuen Schülern? Auf die derzeitige Schule, oder eher auf die Noten/den Notendurchschnitt? Ich habe den Zeugnis aus der 9en von zweiten Halbjahr abgegeben und dort hatte ich einen Durchschnitt von 1,2, und in dem Zeugnis aus der 10en vom ersten Halbjahr habe ich ein Durchschnitt von 1,5, aber ich bin mir recht unsicher, denn meine derzeitige Schule hat einen eher schlechten Ruf, weswegen ich mir Sorgen mache, ich bin eine recht gute Schülerin und auch freundlich, viele denken aber nicht so über uns bzw über die Schüler an meiner Schule. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke schonmal im vorraus. Ps:Keine Sorge, ich habe auch ein Plan B.

...zur Frage

Hey leute? Guten morgen?

Ich hab mich für diese Schule hier angemeldet per Schüleronline und habe auch mein Lebenslauf zeugniss etc..
Alles abgegeben aber das wurde denen noch nicht erreicht?

...zur Frage

Kann man einfach seinen Lebenslauf persönlich bei Läden abgeben um einen Nebenjob zu bekommen?

Hey ^^

Eine Freundin von mir meinte sie hat ihren Nebenjob bekommen indem sie einfach bei verschiedenen Läden und Shops ihren Lebenslauf abgegeben hat. Geht das? Wenn das hilft ich bin 16

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?