wirtschaftsschule realschule beruf......

3 Antworten

Ich würde die Realschule erstmal durchziehen, wenn du später keine Beruf ergreifen willst halte ich die Wirtschaftsschule für Schwachsinns. Wenn du noch nich weißt, was du machen willst würde ich dir empfehlen jetzt richtig reinzuhauen und dann Vollabitur zu machen (dies ist am allgemeinsten somit legst du dich nicht so ganz fest nur ein bisschen mit der Lk Wahl am Anfang der Q1. Desweiteren stehen dir dann alle Möglichkeiten offen).Wenn du aber auf ein Berufskollege gehen willst, würde ich dir raten dir jetzt Gedanken zu machen in welchem Bereich du später arbeiten willst und dann würde ich das Fachabitur in dieser Richtung wählen.

Sehr sinnvoll ist es auf jeden Fall nicht da du ja in der Schulausbildung auch schon auf das Thema Wirtschaft spezialisiert wirst, und wenn du dann aber eigentlich in eine ganz andere Richtung willst bringt dir ja dann das Wissen nichts verstehst du. An für sich dürfte es dir keine Steine in den Weg legen aber es bringt dich ja auch nicht wirklich weiter zu den Themen die dich vielleicht interessieren wie vielleicht Technik oder Soziales ich weiß ja nicht für was du dich interessierst.

4

Aber mir macht es in der realschule sehr viele schwierigkeiten

0

Wenn du die Wirtschaftsschule nach der 10. bzw. 11. Klasse erfolgreich beendet hast, erhältst du die Mittlere Reife. Diese ist der Mittleren Reife der Realschule gleichwertig, aber nicht gleichartig.

Du wirst - wie du schon bemerkt hast - besonders auf kaufmännische Berufe vorbereitet und hast somit auch schwerpunktmäßig Fächer in diesem Bereich.

Natürlich kannst du aber beruflich in eine andere Richtung gehen. Mit der Mittleren Reife kannst du grundsätzlich alle Ausbildungsberufe erlernen, bist aber halt besonders für den kaufmännischen Bereich qualifiziert.

Alternativ könntest du auch den M-Zweig der Hauptschule besuchen, um dort nach der 10. Klasse deine Mittlere Reife zu absolvieren. Dort ist es noch einfacher als auf der Wirtschaftsschule und du bist nicht so spezialisiert auf wirtschaftliche Fächer.

Was brauche ich um Krankenpfleger zu werden?

Hey, ich hab vor 2 Tagen im Klinikum einen Boysday gemacht (Tagespraktikum der 8. Klasse), und war dort einen Tag als 'Krankenpfleger' in der ZNA unterwegs. Da mir der Beruf wirklich sehr gefallen hat, wollte ich fragen: Was muss ich tun, bzw wie kann ich nach der Realschule weitergehen um auch Krankenpfleger werden zu können? Reicht eine normale Ausbildung oder muss ich Vollabitur machen?.. Meine Noten in der Schule sind relativ gut-durchschnittlich, deswegen sollte es kein Problem sein Abitur zu machen. Danke für die Antworten im vorraus!

...zur Frage

Nach Wirtschaftsschule studieren?

Ich bin dieses Jahr dabei die Ausbildung zur Steuerfachangestellten abzuschließen. Davor war ich auf der Wirtschaftsschule in Bayern und habe meinen Mittlere Reife Abschluss mit einen Durchschnitt von 2,60 abgeschlossen. Meine Noten waren bis jetzt immer zwischen 2 und 3 Bereich. Kann jetzt nicht sagen, dass ich mein "Alles" gegeben habe um sehr gute Noten zu schreiben. Bin am überlegen ob ich nach diesem Jahr weiter auf die Bos gehen soll mein Fachabi nachholen und eventuell studieren soll? Ich habe Angst, dass ich die Probezeit nicht schaffen werde. Oder das ich zu schlechte Noten schreiben werde und es nicht packe. Ich mein als Steuerfachangestellte hatte ich es auch nicht sehr leicht in der Schule. Am Anfang wurde ich abgeschreckt, weil der Beruf so schwer ist. Man muss immer dabei bleiben und LERNEN LERNEN LERNEN !!! Trotz dessen habe ich bei der Zwischenprüfen einen Durchschnitt von 2,0 geschafft. Kann ich die Ausbildung mit der BOS vergleichen? Meint ihr ich schaff die Bos oder werde ich mich sehr schwer tun?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer Realschule & einer Wirtschaftsschule?

Welche Fächer hat man in der Wirtschaftsschule? Und was ist anders daran? Was hat man für einen Abschluss?

...zur Frage

Welcher Abschluss ist besser , die von der Wirtschaftsschule oder Realschule?

Wirtschaftsschule ist auch Mittlere Reife doch viele sagen das die Realschule besser wäre . Aber die Wirtschaftsschule hat doch dazu noch Fachschulabschluss? Was ist besser wenn man Polizist werden will?

...zur Frage

Was soll ich mit meinem Leben anfangen? Hilfe?

Hey :)

Ich bin momentan sehr verzweifelt, da ich nicht weiß, welchen Beruf ich erlernen möchte. Habe einen durschnittlichen Realschulabschluss (Mathe 2, Französisch 2, Englisch 3, Deutsch 3) und besuche zur Zeit die Fachoberschule in der Richtung Verwaltung und Wirtschaft. Ich tue mir aber doch sehr schwer in der Schule, da mir alle aus der Klasse überlegen sind, da die meisten aus einer Wirtschaftsschule kommen und für mich ist das alles neu. Generell tue ich mir auf der FOS schwer und habe in jedem Fach eine 3. Leider habe ich überhaupt keine Ahnung welcher Beruf zu mir passt oder mich interessiert. Ich habe ein 3 monatiges Praktikum im Finanzamt gemacht, was mir auch echt Spaß gemacht hat und ich finde eine Beamtenlaufbahn auch gut, aber die Versetzungsgefahr ist sehr hoch und ich möchte in meinem Ort wohnen bleiben und ich langweile mich bei Gesetzen zu Tode. Dann dachte ich an Verwaltungsfachangestellte, aber da ist es eigentlich genau das selbe Spiel. Bürokauffrau für Büromanagement kommt auch evtll in Frage, aber ich bin halt schlecht in Betriebswirtschaft deswegen kann ich das auch vergessen.... ich weiß einfach nicht was ich machen soll.... alle machen mir Druck, dass ich mich schon bewerben muss und schon wissen muss was ich will, aber ich weiß es einfach nicht.....

Entschuldigung, dass es so lange geworden ist. Danke, dass ihr es überhaupt gelesen habt.

Liebe Grüße:)

...zur Frage

Einjährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung?

Nach der Realschule gehe ich auf die Einjährige Berufsfachschule. Ich würde gerne wissen mit was der Abschluss vergleichbar ist und ob ich mit ihm gute Chancen z.B. bei dem Beruf Automobilkaufmann oder andere hätte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?