Wirtschaftsrecht studieren nach 3 Jahren Berufserfahrung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich gehe davon aus, dass deine Vorstellung richtig ist.

Auch wird in Deutschland ein Wirtschaftsrecht Studium auch nicht so ohne sein, ebenso auch nicht von kurzer Dauer.

Wenn du gut drauf bist, schaffst du es innerhalb der Studium Zeit fertig zu werden. Meist sind das 5 Jahre.

Empfehlenswert ist ein Grundstock von Matura in Form von HAK, ein eisiger Wille beim Lernen. Unter der Vorrausetzung du verstehst den Inhalt.

Nicht weil du dazu zu wenig gebildet bist, sondern weil der Studiums Stoff "trocken" ist, zäh und sehr, sehr schwer.

Aus Erfahrungen ist es auch meist so, wenn man einmal in die Arbeitswelt "geschnuppert" hat, sich einen Lebensstil aufgebaut hat = halbwegs gutes Geld verdient, dann will man all das nicht "nur für ein Studium" aufgeben.

Aber Vollzeit arbeiten und dieses Studium nebenbei machen, schafft nur Jemand mit einem Einstein Gehirn;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SmurfinWRX
10.10.2016, 17:57

Ja nebenbei arbeiten würd ich auch nicht wollen. Schon vollzeit Studieren. Mir ging es jetzt erstmal primär darum, ob ich denn einfach nach 3 Jahren Berufserfahrung dieses Studium aufnehmen kann oder ob ich noch weitere Sachen beachten/vorzeigen muss. ( z. B. ob der NC der Realschule irgendeinen Einfluss hat ? ) 

Vielen dank jedoch für die schnelle Antwort !

0

Was möchtest Du wissen?