Wirtschaftspsychologie mit 2,4 studieren?

3 Antworten

Erstmal: Der NC ergibt sich jedes Jahr an jeder Hochschule aufs Neue und ist abhängig von der Anzahl der Bewerber im Verhältnis zur Anzahl der vorhandenen Studienplätze an dieser Hochschule. Die NC-Werte der Vorjahre sind also nur als Richtwert zu verstehen - im nächsten Semester können sie ganz anders ausfallen. 

Allerdings zeigt die Erfahrung, dass zwischen dem NC des letzten Jahres und dem NC des aktuellen Jahres selten Welten liegen. Der NC für Wirtschaftspsychologie lag z.B. im SoSe 2016 an staatlichen Hochschulen zwischen 1,2 und 1,9 https://www.wirtschaftspsychologie-studieren.de/infos/nc/). Mit 2,4 und 2 Wartesemestern muss es nicht unbedingt hoffnungslos sein, aber du solltest dich schon darauf einstellen, dass es gut sein kann, dass du deinen Wunsch-Studienplatz nicht bekommst und eine Alternative in petto haben.

Mit Glück bekommst du einen Platz im Nachrückverfahren oder Losverfahren.

nc bedeutet numerus clausus, d. h. "beschränkte Anzahl" (nämlich beschränkte Anzahl von Studenten, die zum Studium zugelassen werden, und zwar aufgrund des Notenschnitts). Du selbst kannst keinen nc haben, Du bist ja keine Universität. - Ich bin der Meinung, das sollte man eigentlich wissen. Jedenfalls dann, wenn man studieren will. 

Die bei Dir fälligen Wartesemester kannst Du doch mit bezahlter Arbeit überbrücken.

Was möchtest Du wissen?