Wirtschaftsordnungen :D sehr interessant, antwortet uns ;*

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mögliche Wirtschaftsordnungen heißen beispielsweise: Marktwirtschaft, Zentralverwaltungswirtschaft (vielen als "Planwirtschaft" bekannt), Kriegswirtschaft, Rentenwirtschaft (hat mit Rentnern nix zu tun, sondern bezieht sich auf die Teilung zwischen "Eigentum" und "Pacht des Eigentums gegen 'Rente', also 'Miete'" ;)) oder Palastwirtschaft ... um nur einige zu nennen.

Oder als Abstraktum: Geldwirtschaft vs. Naturalwirtschaft.

doch wir wissen nciht was wir fragen sollen.. kennt ihr so gemeine fragen dazu?

Fragt doch mal, warum eigentlich immer die Planwirtschaft einspringen muss, um die Marktwirtschaft zu retten, wenn doch die Planwirtschaft so schlecht ist. (Bankenrettung, Griechenland-Rettung, Abwrackprämie, Spanien-Rettung, Portugal-Rettung, Irland-Rettung, ... ausnahmslos immer, wenn irgendwo "Rettung" drinsteckt, wird die Planwirtschaft ausgepackt ;))

Fragt doch mal, warum alle sozialen Sicherungssysteme dieses Planeten auf Planwirtschaft beruhen. Fragt doch mal, warum selbst die Politiker, die Planwirtschaft vehement ablehnen, ein planwirtschaftliches Konstrukt um ihre Einkommen (Diäten) gebaut haben und dieses immer weiter planwirtschaftlich absichern.

Fragt doch mal, in welchem System die größte Gerechtigkeit (Verteilung, soziale Sicherung als Grundbedürfnis = Wohnen, Leben, Gesundheit) zu erwarten ist.

Fragt doch mal, wie eine Wirtschafts-Welt aussehen würde, in der alle Menschen dieses Planeten die gleichen Vorzüge bekämen, die wir hier in Europa seit rund 60 Jahren genießen dürfen. (Reichen die Rohstoffvorkommen dafür aus? Wie sähe es mit der Umweltbelastung aus, wenn auch der Rest der Menschen, also rund 80%, seinen Anteil fordern und bekommen würde. Urlaubsreisen in exotische Länder beispielsweise, oder jede Familie mit einem eigenen Auto vor der Tür, Fernseher in jedem Zimmer, Kohlekraftwerke überall, Plastikproduktion, und all die anderen Sachen...)

Ich denke, das sind genug Fragen, um eine Stunde zu füllen. ;)

Mond713 30.06.2013, 11:53

das ist perfekt!!! :D vielen lieben dank :*

0
Mond713 30.06.2013, 20:39

kurze Frage: was wären denn die antworten zu den fragen :/ :O :D

0
Unsinkable2 01.07.2013, 17:09
@Mond713

Das ist eine gute Frage. :P

Die Antworten hängen von der Religion ab, durch deren Filter man die Frage betrachtet. (Zumeist ist die Antwort daher heute "infantile Ignoranz": Ein Problem, das ich nicht sehe und nicht benenne, existiert nicht. ;))

0

Als die drei Ordungen könnt Ihr ansprechen:

  • die kapitalistisch/marktwirtschaftliche

  • die kommunistische/staatswirtschaftliche

  • den "dritten Weg" - Marktwirtschaft ohne Kapitalismus

Die Diskussion könnte darüber gehen, warum die Umgestaltung der kapitalistischen Wirtschaft, die zu Massenverarmung und Ruin der Lebensgrundlagen führt, von den Landesführungen seit Jahrzehnten hintertrieben wird und was man machen könnte.

Mond713 29.06.2013, 19:53

super danke sehr!! :D ich werde noch n paar erklärungen für die drei punkte raussuchen aber danke schon mal!! :D :*

0
Unsinkable2 30.06.2013, 09:46

die kommunistische/staatswirtschaftliche

... sind zwei grundverschiedene Ordnungen: Gesellschaftsordnung + Wirtschaftsordnung.

den "dritten Weg" - Marktwirtschaft ohne Kapitalismus

... kann es technisch nicht geben, denn Marktwirtschaft benötigt zwingend Kapitalismus zur Existenz.

0
bayernland 30.06.2013, 10:18
@Unsinkable2

@ Unsinkable2

Tu nicht so, als ob Du Dinge wüßtest, die Du nicht weißt.

Ich distanziere mich von Deinen störenden Bemerkungen.

Die Dinge ausführlich darzustellen erspare ich mir, bis Interesse vom Fragesteller kommt. Ich weiß exakt, wovon ich schreibe.

0

Was möchtest Du wissen?