Wirtschaftsordnung - Kann jemand die Frage beantworten

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1) Konsum - und Produzentenfreiheit

2) Verbraucherschutz

3) Unternehmertum, Wettbewerb, Risikobereitschaft und Haftung

4) der Staat setzt Regeln für den Markt, hält sich selbst aber aus dem Marktgeschehen raus

5) Unterstützung der wirtschaftlich Schwachen durch sozialen Ausgleich und Sicherheit

6) Der Markt garantiert Wohlstand und Freiheit. Der Staat soll sich auf die Aufrechterhaltund der öffentlichen Ordnung beschränken.

Das sind Forderungen verschiedener Wirtschaftskonzepte, die alle nicht auf unsere Wirtschaftsrealität zutreffen. Wir haben einen Mix und Kompromiss unterschiedlicher Forderungen, die verschiedene Regierungen unterschiedlicher Parteiungen hinterlassen haben. Im wesentlichen dominieren inzwischen der staatliche Verwaltungen, die allerdings sehr uneinheitlich agieren. Was der eine vorne aufbaut, reißt der andere mit dem Hintern wieder um. Über allem bundesinternen Chaos schwebt noch das oberchaotische EUROLAND. Den kleinen Leuten werden die Groschen abgepresst und in Brüssel wird es mit vollen Händen zum Fenster rausgeschmissen. Wer dazu noch WirtschaftsORDNUNG sagt, ist blind.

Was möchtest Du wissen?