Wirtschaftsmathe minimale Stückkosten?

Meine Rechnung  - (Mathe, Studium, Kostenfunktion)

1 Antwort

du musst die 1. Ableitung gleich 0 setzen, dann bekommst du 20 raus.

Super, Dankeschön

0

wie rechne ich von etwas die minimale steckenlänge aus?

Hallo ich habe mich an einer Aufgabe festgebissen und komme einfach nicht weiter. Ich habe nämlich folgende Rechenaufgabe: Berechne die Belegung von x für die die Strecke E0F0 minimal Länge hat . Gib die minimale Streckenlänge an. Ich habe keine Ahnung was ich machen soll... könnt ihr mir helfen? Die erklärende Zeichnung dazu ist unten...vielen dank!

...zur Frage

Ist dieser Rechner das Geld wert?

Ich war kürzlich einem computer laden und habe mich beraten lassen.Ich sagte das ich ein Budget zwischen 400-500 € habe und eine Bürokaufmann Ausbildung ausübe und dafür Programme wie Excell brauchen werde.Außerdem sagte ich,dass ich ab und zu darauf spielen möchte (keine high end spiele)Daraufhin meinte der Berater das solche computer mindestens 500 euro kostet.Er hat mir aber ein Rechner vorgeschlagen ohne Betriebssytem und ohne grafikkarte und zwar mit folgenden Daten: Blackline Series v 1.0, Ryzen 3 2200 G,Mittelklasse gamer pc●Amd ryzen 3 2200 g ●4x 3.50 Ghz Am4 cpu●ASRock AB350M Pro4 sockel AM4 mainboard●DDR4RAM 4Gb DDR4-2666 Crucial Ballistix sport LT arbeitsspeicher●250 Gb samsung 860 EVO SSD SATA-fesplatte●400w Systempower 8,Netzteil●Fractal Design Focus g grau● So das wären die Daten..Findet ihr den Pc für den Preis gerecht? Wie gesagt ohne betriebssystem und grafikkarte.Was hat der pc für mängel?Danke im vorraus

...zur Frage

Polynomdivision - hilfe?

Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bei der Polynomdivision. Die Aufgabe: Sei f = x³ – 1 und g = x² – 1. Dann ist Grad(g) = m = 2. Mit q = x und r = x – 1 gilt Grad(r) = 1 und: q * g + r = x * (x² – 1) + (x – 1) = x³ – x + x – 1 = x³ – 1. Also gilt: f = x³ – 1 = q * g + r und Grad(r) = 1 < 2 = m = Grad(g).

Ich verstehe die Aufgabe nicht, obwohl ich seit Stunden daran sitze. Wie kommt man auf q und r ? Ich danke im Vorraus. :)

...zur Frage

Bei welcher Produktionsmemge sind die Stückkosten minimal?

Vielleicht kann mir einer von euch helfen...

Angegebene Funktion ist K(×) = x^2 + 5x + 400 Wir sollen die Produktionsmenge x bei minimale Stückkosten berechnen und ich komme einfach nicht weiter...

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar :)

Lg fresskistchen

...zur Frage

Abgaben bei Lohn von unter 400 Euro mit Lohnsteuerkarte

Hallo zusammen, ich gehe auf Lohnsteuerkarte stundenweise arbeiten und verdiene in der Stunde 7,50Euro. Letzten Monat kam ich Brutto über die 400 Euro,diesen Monat werde ich aber drunter fallen weil ich weniger Stunden gearbeitet habe. Was muß ich da an Abgaben zahlen? Ich habe es mal in einen Brutto/Netto Rechner eingetragen und dort stand dann das keine Lohnsteuer ect. abgehen, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann. Weiß das jemand? Ich rechne diesen Monat mit ca. 380 Euro brutto. LG

...zur Frage

Extremwertaufgabe Frage

Hallo,

ich habe folgendes Problem zu lösen: Ein rechteck. Grundstück soll einen Flächeninhalt von 400 m² haben. Wie lang sind die Seiten des Rechtecks zu wählen, damit der Umfang des RE minimal wird?

Ich habe dazu schon folgende Aufgabe hier gefunden. http://www.gutefrage.net/frage/extremwertprobleme-loesen Mir ist klar, dass meine Aufgabe genau andersherum gelöst werden muss.

Erst die Formel beim Flächeninhalt nach einer Variablen auflösen. Da bekomme ich dann y= 400/x Dies muss ich dann in die Formel des Umfangs einsetzten. U= 2(x + y) Also U=2(x + 400/x) An der Stelle genau hört es bei mir auf.

Ich bekomme einfach keine vernünftige Ableitung hin an der Stelle. Wer kann mir helfen?

VG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?