Wirtschaftsingenieur was macht man da?

1 Antwort

Wirtschaftsingenieurwesen ist ein Studiengang, und kein Beruf.

Allein unter dem Oberbegriff des Wirtschaftsingenieurwesens gibt es mehrere verschiedene Fachrichtungen und Ausprägungen. Es ist zunächst mal eine Mischung aus BWL und einer Ingenieurfachrichtung. Meist Maschinenbau, aber auch Elektrotechnik oder andere Fachrichtungen sind je nach Hochschule möglich. Und innerhalb der BWL oder der Ingenieurwissenschaften gibt es dann auch noch unterschiedliche Ausprägungen, wie allgemeiner Maschinenbau, Konstruktionstechnik, Logistik, Versicherungswesen usw. Je nach Hochschule.

Und was man danach damit macht ist noch unterschiedlicher. DasStudium des Wirtschaftsingenieurwesens ist meiner Meinung nach eh ein sehr universelles, allgemeines Studium, auf dessen Grundlage man sich dann das spezielle Fachwissen für den späteren Beruf noch aneignen muss. Ich bin Wirt.-Ing. Und habe selber schon vier mehr oder weniger völlig verschiedene Sachen gemacht. Dabei hab ich teilweise im Team gearbeitet, aber auch allein. Ich war teilweise nur im Büro, teilweise hatte ich sehr viel Außendienst. Das kam immer auf den jeweiligen Job an.

Als WI kannst Du z. B. in folgenden Bereichen arbeiten:

Entwicklung / Konstruktion

Produktion

Einkauf

Verkauf

Anwendungsberatung

Projektmanagement

Controlling

Planung

Unternehmensberatung

und in vielen anderen Bereichen, da das Studium sehr generalistisch ist oder sein kann.

Ein Bekannter von mir ist als WI Prüfer beim TÜV und ich mach inzwischen ganz was anderes.

Was möchtest Du wissen?