Wirtschaftsgymnasium - Falsche Entscheidung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach deinem Abschluss kannst du machen was du willst. Es fragt keiner mehr wirklich noch auf was für einer Schule du dein Abitur gemacht hast. Mit dem Abschluss kannst du ja auch fast alles Studieren und du kannst dann nach dem Abi in die Richtung gehen die du möchtest. Und auch als Fremsprachenkorrespndentin hast du in der Wirtschaft bestimmt die größten Chancen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanillacookie22
07.07.2013, 17:24

Okay, danke, das ist gut. Allerdings kommt es ja auch darauf an, WIE mein Abiturdurchschnitt wird, also dass ich das schaffe. Aber ich bin nicht so gut in Wirtschaft, ich hab Angst, dass ich in ein paar Monaten da sitze und ich wegrennen will vor den ganzen Zahlen und Wirtschaftsstoff...

0

Du kannst doch in Ruhe deinen jetzigen Abiturzweig machen und dich schon mal erkundigen, welche Kriterien wichtig sind für ein kreatives sutdium oder eine Ausbildung. Du kannst auch-wenn erforderlich- schon zu einer Mappenberatung gehen und an einer Kunstmappe arbeiten. Dann hast du keine Zeit verschwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Erreichen der allgemeinen Hochschulreife kannst du machen, was du willst. Ganz unabhängig von der Art des Gymnasiums. Du kannst in jedem Bereich eine Ausbildung bzw. ein Studium beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?