Wirtschafts- und normales Gymnasium gleich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es heißt, dass beide Abschlüsse als gleichwertig betrachtet werden. Tatsache ist allerdings, dass das Wissen und die Kompetenzen , die man von Wirtschaftsgymnasium mitbringt, weit geringer sind als bei "richtigen" Gymnasiasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zweite Antwort. Auf dem WG hast Du bei bestandener Prüfung auch die Allgemeine Hochschulreife. Sind eine ganze Menge Infos. Aber soweit ich das sagen kann, steht da nirgends was von Französisch oder Latein. Nur von Spanisch als Wahlfach hab' ich 'was gelesen.

http://www.erdbeerlounge.de/erdbeertalk/Unterschied-zwischen-normalem-Abitur-und-Abitur-an-einem-Wirtschaftsgymnasium-_t2566700s1

uni-protokolle.de/foren/viewt/80329,15.html

kscr.de/index.php?view=article&id=55%3Awirtschaftsgymnasium-wg&option=com_content&Itemid=64

gutefrage.net/frage/unterschied-zwischen-wirtschaftsgymnasium-und-allgemeinen-gymnasium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

beide Schulen führen zur Allgemeinen Hochschulreife und sind gleichwertig. Grenzen gibt es beim WG keine, du hast aber schon eine berufliche Richtung (Wirtschaft) vorraus und somit gute Grundlagen für ein Studium in diesem Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wirtschaftsgymnasium ist nicht so schwer, wie das normale Gymnasium. Weißt Du denn schon, was Du später mal für einen Beruf ausüben möchtest? Dann könntest Du durch den Abschluss auf einem entsprechend ausgerichteten Gymnasium schon mal in die jeweilige Richtung gehen. Wie gesagt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Wirtschaftsgymnasium leichter zu schaffen ist, wie das Normale Gymnasium. In meine 11. Klasse ist auch mal einer von der Realschule gekommen, der super Noten und eine Empfehlung hatte. Nach einem Jahr hat er aufgehört, weil es doch zu schwer war. Was noch sein kann, ist, dass auf dem Gymnasium nach G8 unterrichtet wird - dann hättest Du eigentlich fast gar keine Chance.

Ich empfehle Dir den Besuch des Wirtschaftsgymnasiums. Falls notwenidg kannst Du später den Abschluss der allgemeinen Hochschulreife bei einem Fernlerninstitut (sgd.de) nachholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind beide Arten gleichwertig und führen zur allgemeinen Hochschulreife. Auf einem Wirtschaftsgymnasium wirst du allerdings mit dem Fach Wirtschaft auf diesen beruflichen Bereich besonders gut ausgebildet. Du kannst danach aber auch etwas anderes machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?