Wirtschaftlicher Totalschaden am Auto, was Nun?

10 Antworten

Das ist immer ein Problem. Anscheinend hast Du das Gutachten schon eingereicht. Nur ist die Frage von wem der Gutachter bestellt wurde. Falls von der Versicherung, dann solltest Du ein Gegengutachten erstellen lassen. Einen Anwalt müsste die gegnerische Versicherung ebenfalls bezahlen. Du kannst auch noch 2 Wochen Nutzungsausfall geltend machen oder Dir einen Leihwagen zahlen lassen.

nee, von der Versicherung nicht, war selbst beim Gutachter, der hat sich das auto angeschaut! und mit Opel dann die reparatur zusammengestellt!

0

Zur Not musst du es verschrotten lassen. Das geht auch kostenlos und mit Nachweis

Es gibt mehrere Möglichkeiten einer Abrechnung.

Im Falle eines wirtschaftlichen Totalschadens, Rep.Kosten sind höher als der Wiederbeschaffungswert,ist der Höchstenschädigungsbetrag der Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert. Bei einem unechten Totalschaden, die Rep.Kosten übersteigen nicht den Wiederbeschaffungswert und es erfolgt kein Reparturnachweis, wird ebenso, wie erwähnt,abgerechnet(WW./.RW) Es kann im Fall eines Totalschadens unter Berücksichtigung der sogenannten Opfergrenze(130%)durch Nachweis eine Reperatur erfolgen, wenn diese Kosten insges. nicht höher sind als Wiederbeschaffungswert plus 30%. Reparaturnachweis ohne Rechnung, z.B. Nachbesichtigung durch durch Gutachter, Erstattung netto,also ohne MWST. Anspruch auf die MWST erst bei Nachweis, dass diese auch geflossen ist. Sollte der Restwert, wie kalkuliert, nicht erzielbar sein,Nachweis gegenüber der Versicherung(z.B.Bestätigung durch mehrere Aufkäufer aus dem Domizilbereich d.Anspr.Stellers). Geschädigter kann grundsätzlich einen Sachverständigen seines Vertrauens( das Gleiche gilt für Rep.Werkstätten)einschalten. Für den Fall,dass die Verschuldensfrage geklärt ist, übernimmt die Haftpflichtvers. die Kosten. Zurück für den Fall der Abrechnung auf Totalschadenbasis: Nutzungsausfall für den Zeitraum der Wiederbeschaffung eines gleichwertigen KFZ`s ab Kenntnisnahme lt.Gutachten( in der Regel 10-14 Tage). Sollte das KFZ fahrbereit und verkehrssicher sein, trotz wirtschaftlichen Totalschadens, kein Nutzungsausfall.KFZ kann ja bis zur Ersatzzulassung weiter gefahren werden. Ob die Abwrackprämie trotzdem zur Verfügung steht, ist noch nicht eindeutig geklärt "Allianz" sagt ja. Eine Rechtsprechnung für den Fall eines Streites gibt es m.E.noch nicht. Ich würde mich mit der gegnerischen Versicherung, speziell dem dortigen, bearbeitenden Schadenbüro, in Verbindung setzen und die erfragen, ob die Sach- und Rechtslage geklärt ist. Wenn ja, dann Absprache hinsichtlich der Schadenhöhe( wie oben erwähnt). Nicht vergessen: Kosten der Ersatzzulassung gehören ebenso in die Entschädigungszahlung und eine Kostenpauschale-entweder ohne Nachweis-( 30-40€) oder konkret mit Nachweis.

korrekt aber Opfergrenze nur bei Reparatur für den Geschädigten selbst, dieser muss das Fahrzeug (mindestens 6 Monate ) weiter nutzen.

0

Wo finde ich die eVB-Nummer zum Ummelden des Kfz?

Hallo!

Ich möchte morgen gerne meine Auto ummelden (bin von Bayern nach NRW gezogen). 

Einen bestehenden Versicherungsschutz habe ich seit Jahren bei der HUK. Damit ich mein Auto morgen ummelden kann, brauch ich nach Angabe der Kfz-Zulassungsstelle die sog. eVB Nummer. 

Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern so eine Nummer jemals von der HUK bekommen zu haben. Wo finde ich denn diese Nummer bzw. wo kann ich diese ablesen? 

Habe in meinen ganzen Unterlagen nachgesehen, aber keine eVB-Nummer gefunden.

lg

...zur Frage

Unfall mit Totalschaden, Wiederbeschaffungswert zu gering

Ich hatte einen unverschuldeten Unfall. Habe mir anschließend selber einen Gutachter meiner Wahl gesucht. Leider hat dieser den Wiederbeschaffungswert berechnet ohne die Ausstattung etc. zu berücksichtigen, also deutlich zu niedrig, was auch bei Recherchen im Internet auffällt. Er hat das Gutachten auch schon an die gegnerische Versicherung gesandt. Welche Möglichkeiten bleiben mir? Ein zweites Gutachten müsste ich selber zahlen, die Versicherung wird das sicher nicht übernehmen. Steht mir ein Anwalt zu? Bzw. würde die gegnerische Versicherung die Kosten übernehmen? Danke für die Mühen

...zur Frage

Wird die Versicherung automatisch gekündigt, wenn ich mein Auto abmelde?

wenn ich mein Auto abmelden gehe, wird dann meine Versicherung automatisch gekündigt, oder wie läuft das?

...zur Frage

Kaskoschaden, wirtschaftlicher Totalschaden, was kriege ich?

Hallo, ich hatte vergangenen Freitag einen Unfall. Selbstverschuldet leider....

Nun bin ich aber Vollkasko versichert.

Reparaturkosten übersteigen den Wiederbeschaffungswert, daher ist mein Wagen nun als wirtschaftlicher Totalschaden klassifiziert.

Meine Frage ist nun was kriege ich von der Versicherung bezahlt?

Wiederbeschaffungswert = 9.400€ Restwert = 3.600€

         Reparaturkosten = 10.480€

Mein Wagen wurde gestern von einem Händler für den Restwert abgeholt.

Meine Frage nun, was erstattet mir die Versicherung noch?

Beste Grüße aus Düsseldorf

...zur Frage

Totalschaden durch unverschuldeten Autounfall, Gegner erkennt Schuld nicht an. Wie kann Verfahren beschleunigt werden; wir brauchen ein Auto?

Uns ist vor 2 Monaten auf der Autobahn im Stau ein Fahrzeug hinten aufgefahren, Totalschaden laut Gutachter. Der Unfallgegner streitet die Schuld ab. Polizei war anwesend. Wir haben zur gerichtlichen Klärung einen Anwalt beauftragt. Da unser Fahrzeug laut Gutachten nicht mehr verkehrstüchtig ist, brauchen wir dringend ein anderes Auto. Mietfahrzeug haben wir bereits für zwei Wochen gehabt, was diese Zeit für die Abrechnung bei der Versicherung nicht überschreiten darf. Was nun? Unser Auto ist noch fahrtüchtig, was passiert aber, wenn wir in einen weiteren Unfall verwickelt werden? Wie reagiert die Versicherung? Was können wir noch tun?

...zur Frage

Wann bekommt man denn Restwert von Auto ausbezahlt von versicherung?

Und zwar hatte ich unfall ich bin nicht schuldig habe jetzt denn Wiederbeschaffungswert minus Restwert bekommen die Frage ist wann bekomme ich denn Restwert ausbezahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?