Wirtschaft - Worin liegen die Vorteile von Auslandsinvestitionen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Vorteil von Auslandsinvestitionen sind für einen Konzern bzw. eine Firma zunächst einmal die gleichen wie die von Inlandsinvestitionen. Es wird investiert, um nachher mehr Geld, also Gewinn, zu haben und sich weiter aussuchen zu können, wo weiter investiert werden soll. Insoweit also ganz einfach.

Der "Vorteil" für die Länder, bei denen investiert wird, also fremdes Geld bzw. Knomhow kommt, um sich Land und Leute nutzbar zu machen, ist der, dass die Fremdinvestition Kapital ins Land bringt, von dem sich das Land, der jeweilige Staat, Steuern abschöpft. Um das zu bewerkstelligen, also fremdes Kapital anzulocken, müssen einige Bedingungen erfüllt sein: 
billige Arbeitskräfte, bestehende Infrastruktur wie Energie, Straßen......, günstige Umweltgesetze, freier Kapitalverkehr(um die Gewinne wieder in günstige Währung umzutauschen), eine Regierung, die Sicherheit und Ordnung garantiert, zumindest was die Produktion betrifft, und ev. als Angebot, einige Jahre steuerfrei produzieren zu können. Du siehst also, dass dieser Vorteil, diese für beide im Idealfall profitable (zippo1970) Situation schon ein großer Eingriff in die inneren Strukturen eines Landes bewirkt und den Vorteil zumindest auf dieser Seite, der Seite des fremden Staates sehr fragwürdig macht. Deshalb den 'Vorteil' in Anführungszeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der langfristige Vorteil, ist natürlich, das bei einer Investition, im Idealfall, beide Seiten profitieren. Der Investor bekommt eine Rendite. Der andere bekommt Geld, dass zu mehr Umsatz, mehr Arbeitsplätzen und mehr Gewinn führt.

Ein gutes Geschäft ist es immer dann, wenn alle Vertragspartner profitieren.

LG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die firma kann dadurch expandieren und so mehr geld verdienen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?