Wirkung von Tabletten nach Erbrechen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest eine zweite Tablette einnehmen.

Eine Blutdrucktablette entfaltet erst langsam ihre volle Wirkung. Da du schon nach 10 Minuten erbrochen hast, empfiehlt sich die Einnahme einer 2. Tablette.

Ich hoffe, ich habe dir mit meiner Antwort geholfen. Falls ja, gib mir doch bitte einen Klick, damit ich anfangen kann, PMs zu schreiben.

Liebe Grüße,

MaiJuni

Danke für die Hilfe, es ist nicht wieder aufgetreten, aber sollte es, dann werde ich dies berücksichtigen. Ich denke, wenn die Blutdrucktablette mal einen Tag nicht "angekommen" ist, geht das schon. Bis später vielleicht und LG zurück Krausi

0

Du solltest auf jeden Fall noch eine Tablette nehmen. Die hat garantiert nicht gewirkt.

LG!

Danke für Deine Antwort, für die Zukunft merke ich mir das. Für den Tag habe ich es gelassen, ich denke, wenn man mal eine weglässt, geht das schon. Ist auch noch nicht wieder aufgetreten. Bis später mal wieder LG Krausi

0

Kann man mit einem Blutdruckmessgerät fürs Handgelenk auch den Blutdruck an den Fersen messen, sofern der Umfang stimmt?

oder bekommt man dann ungenaue Messergebnisse?

...zur Frage

Wie oft Tabletten einnehmen?

Ich möchte Kieselerdetabletten für meine Haare Haut und Nägel einnehmen. Auf der Verpackung steht " Täglich 2 Tabletten zu den Mahlzeiten einnehmen." Jetzt weiß ich nicht ob ich nur einmal am Tag die Tabletten einnehmen soll oder zu jeder Mahlzeit zwei.

...zur Frage

Wirkungszeit von Tropfen?

hallo ich würde gern mal wissen wie lange gutron tropfen im körper sein müssen bis sie anfangen zu wirken. eine freundin von mir hat sie vor ca 20 minuten genommen und musste sich danach aber übergeben und sie weiss jetzt nicht(ich logischerweise auch nicht:D) ob sie die gleiche menge nochmal nehmen sollte oder lieber abwarten sollte. wäre lieb wenn mir da jemand helfen könnte :)

...zur Frage

Wirkung der Pille nach Erbrechen nach 15 Stunden nach der Einnahme?

Wenn ich die Pille (Kleodina) morgens so gegen 7 Uhr nehme und mich aber abends gegen 22:00 Uhr übergeben sollte, wirkt die Pille dann noch? Muss ich die Pille nochmal nehmen?

...zur Frage

Ist es etwas ernsthaftes? Hilfe!?

Hallo ihr Lieben,

Ich hätte mal eine Frage. Ich versuche es einfach so gut wie möglich zu schildern. Und zwar habe ich seit ca. 3 Wochen Husten und Schnupfen bekommen. Hört sich nach einer normalen Erkältung an. Wenig später, hatte ich dann immer ein extremen eitrigen Auswurf. Letzte Woche am Sonntag, habe weiterhin gehustet und die Nase lief, würde mir übel. Ich hatte starken Durchfall und musste mich letztendlich übergeben. Nach dem übergeben ging es mir aber besser. Den Tag darauf, Montag, bin ich daheim geblieben. Mit der Vermutung das ich eventuell Magen Darm habe. Was nicht der Fall war. Dienstag bin ich dann wieder zur Arbeit. Dieser Arbeitstag war schrecklich. Ich hatte immer wieder Schwitzanfälle, war bleich, hatte dezent rote Augen und eben ein extremes Krankheitsgefühl. Ich bin nach Feierabend nachhause, und habe den ganzen Nachmittag und Nacht geschlafen. Weil es für mich unmöglich war, am nächsten Morgen wieder zu arbeiten, bin ich daheim geblieben. Ich bin zum Arzt und habe mich untersuchen lassen. Ich bekam ein Antibiotika, gegen den eitrigen Auswurf und Tabletten gegen meinen hohen Blutdruck. Ich hatte bisher noch nie einen hohen Blutdruck. Beim Arzt lag er bei 150/90 und einen Puls von 120. Mein EKG war ebenfalls nicht gut, weshalb ich am nächsten Morgen nochmal vorbei kommen sollte, um mir Blut abzunehmen und zu schauen. Seit dem geht es mir immer wieder dreckig. Gestern hatte ich einen Blutdruck von 160/100 und einen Puls von 115. Ich lag auf dem Sofa, war nur am weinen, ich konnte mich kaum bewegen, weil sich alles so schwer angefühlt hatte und meine Augen konnte ich kaum offen halten und ich dachte mein Kopf würde explodieren.Da ich geweint hatte, fiel mir auch oft die Luft weg. Meine Mama gab mir meine Tabletten um den Blutdruck zu senken. Nach einer Weile ging es mir besser und mein Blutdruck lag bei 120/70. Ich hatte danach noch Kopfschmerzen und mein linker Arm tat ein bisschen weh, aber ansonsten geht es mir gut. Die Nacht über habe ich kaum geschlafen, da ich nur am Husten war. Was seit dem ich „erkrankt“ bin öfters der Fall ist. Momentan, bin ich am Zittern. Hände, Arme und Beine. Es war kaum möglich meinen Tee zu Ende zu trinken. Was nun meine Frage ist - Hat jemand eine Idee was mit mir nicht stimmt? Oder selber Erfahrungen? Oder ist ein Gang ins Krankenhaus bzw. Notfallpraxis echt notwendig? Ich danke euch im Voraus. Kleine Info am Rande - Ich bin 18 Jahre alt.

...zur Frage

Sollte man Blutdrucktabletten vor oder nach dem Essen einnehmen und warum?

In meiner Anleitung steht nix, was muss man bei der Einnahme von Blutdrucktabletten beachten? Vor oder nach der Nahrungsaufnahme, zu welchen Zeiten sollte man die Tabletten nehmen, wenn morgens, mittags und abends jeweils eine Tablette eingenommen werden soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?