Wirkung von Shisha und Zigarette

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Shisa, also einer Wasserpfeife wird ebenfalls Tabak geraucht. Es gibt auch Tabak ohne Nikotin, aber meist hat er nikotin. In der Regel ist der Shisa-Tabak auch mit einem Geschmack durchsetzt, d.h. Apfel, Traube etc. - der Grundgeschmack ist also ein anderer wie bei normalem Rauchen. Auch die Wasserpfeife selbst macht das Rauchen milder und sanfter im Gegensatz zu der direkten Art der Zigarette. Insofern ist das auch für Nichtraucher viel einfacher, erträglicher und geschmackvoller. Der Nikotinkick ist allerdings viel geringer, weswegen richtigen Rauchern das evtl. zu lasch ist.

Manche (Zigaretten-)Raucher berichten mir, wenn sie an meiner Shisha ziehen, dass das ja ganz toll schmeckt, aber "nicht genug Nikotin raus kommt).

Die Studien wie viel Nikotin Shisharauch enthält sind sich bis heute nicht ganz einig.

Es kann sein, dass dem Zigarettenraucher das Nikotin fehlt und es deshalb nicht befriedigend ist.

Ich als Shisharaucher empfinde Zigarettenrauch als extrem wiederlich im Geruch und könnte den kratzenden, heißen Rauch niemals inhalieren.

Vielleicht interessiert Dich ja auch die Wirkung im Körper beim Rauchen. - Sieh Dir dazu den Vortrag von dem Coach an, den ich hier reingegeben habe:

https://www.gutefrage.net/frage/kann-mit--einer-zigarette-nicht-aufhoeren#answer123702166

Und hier bekommst Du Infos zur Shisha vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zum Thema Shisha**:

https://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zu_wasserpfeifen-8953.html

Die entsprechenden Industrien sorgen ja dafür, dass ihre Produkte einen bestimmten Geschmack haben. - Was bei der Qualmerei bevorzugt wird, hat auch damit zu tun, was die Konsumenten gewohnt sind, denn wir Menschen sind ja so eine Art Gewohnheitstiere.

0

Was möchtest Du wissen?