Wirkung von Kiffen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es fühlt sich ein wenig an, wie wenn man einen im Tee hat. Schwindelig etc. Alles ist irgendwie lustig und man lacht viel. Danach hat man meist Heißhunger und chilled.

Ob es jetzt explizit die Hemmschwelle senkt, glaub ich eher weniger. Es Euphorisoert nicht so stark wie alk.

Habs selbst auch nur probiert und war jetzt nicht sehr begeistert.

Aber Grundsätzlich: Finger weg von Drogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GnkkFukk
23.11.2016, 17:23

Vielen Dank.

0
Kommentar von lockenkopf76
23.11.2016, 17:27

Dem ist nichts hinzuzufügen! Gut erklärt!
Ich denke unter Alkoholeinfluss ist die Fremgehgefahr erheblich größer

1
Kommentar von Lord2k14
23.12.2016, 10:07

Danke auch

0

Ich Kiffe mittlerweile seit 3 Jahren und habe lustigerweise keine Toleranz entwickelt, bis jetzt.
Also ist es eig immer gleich bei mir, man lacht viel bzw findet alles viel lustiger, Labert viel Schwachsinn, chillt und eigentlich alle deine Sinneswahrnehmungen werden "angenehmer"... Wirst du aufjedenfall merken wenn du was isst, grade süßzeug wird dir um einiges schmackhafter vorkommen.
Das du fremdgehst auf Gras bezweifle ich, meiner Erfahrung nach ist es nicht so "enthehmend" wie etwa Alkohol.
Aber kann auch grade beim ersten Mal so sein, dass du nedmal wirklich merkst, dass du stoned bist.
Alles nur eigene Erfahrung, muss nicht mit deiner Erfahrung übereinstimmen, kann auch "schlechter" laufen. ^^
Viel Spaß und übertreibs nicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GnkkFukk
23.11.2016, 17:40

Vielen Dank für die Antwort.🍁

0

Alkohol wirkt enthemmender. Ein Betrunkener z.B. der sich ins Auto setzt (was er freilich nicht tun sollte), denkt er kann jede Kurve nun doppelt so schnell nehmen.

Ein Kiffer der sich ins Auto setzt (sollte er genausowenig tun) und zu bekifft ist kriecht einfach wie ne Mutti die seit 10 Jahren das erste mal wieder Auto fährt mit 30 durch die Stadt und fährt erstmal rechts ran und schläft ne Stunde... :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GnkkFukk
23.11.2016, 17:36

Ja die Wirkung kenn ich ja😅

Vielen Dank :)

0

Cannabis setzt die Hemmschwelle nicht herab, so wie das bei Alkohol ab einer gewissen Dosis passiert (und oft in Peinlichkeiten ausartet, an die sich der Betroffene zumeist nicht erinnert).
Bei Cannabis wird aber die eigene Empfindsamkeit verstärkt, was sich positiv oder negativ auswirken kann.

Beispiel: Hast Du Zahnschmerzen und kiffst, dann werden die Zahnschmerzen (gefühlt) schlimmer.
Andererseits: Geht es Dir gut, weil Du u.U. für etwas gelobt wirst, für das Du Dir bei der Entstehung viel Mühe gegeben hast, dann fühlst Du Dich noch um ein Vielfaches besser.

Bevor man allerdings gelernt hat mit Cannabis richtig umzugehen, sollte man keinen Gedanken daran verschwenden wie die (eigene) Sexualität sich unter Einfluß von Cannabiswirkung verhält. Cannabis ist keine einfache Sache, ebenso wenig wie Sexualität. Bedeutet also in erste Linie Geduld zu beweisen und sehr viel Zeit für das Machen der Erfahrungen aufzubringen.

Zusätzliche Verständnishilfe: Google "Rauschzeichen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein durch kiffen wirst du nicht fremdgehen. Wenn du es beim 1. mal nimmst bist du wahrscheinlich nicht high freunde von mir haben gesagt dass man nur viel chilliger word und dass alles viel lustiger ist als sonst also. Nein du wirst nicht fremdgehen.😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GnkkFukk
23.11.2016, 17:25

Das man beim ersten Mal wahrscheinlich nichts merkt weiß ich, ich möchte das gerne nur mal wissen wie es sich anfühlt in so eine Nicht rausch zu sein. Da ich kein Fan von Alkohol bin, suche ich eine gesündere Alternative. Vielen Dank für die Antwort :)

0

Nein, du wirst eher nachdenken ob du es machen sollst! Du wirst vlt viel lachen oder dich richtig gut entspannen....

Es ist nichts dabei wenn man nicht den Konsum übertreibt, Alkohol ist bei jedem Punkt schlimmer!

❤️✌️🎸 😎

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir war damals einfach nur etwas schwindelig und ich musste über jeden Quatsch lachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kiffen, vor allem canabis, wirkt hemmend bei persönlichkeitsstörungen, tourette, und manchen autoimmunerkrankungen. es beruhigt dich. und gaukelt dir was vor. 
ein kumpel hat gekifft, dann gedacht er sei micheal phelps und wollte mitten im winter in den inn (fluss) springen. kann also auch gefährlich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuterHelfer18
23.11.2016, 17:29

Dann verträgt der dat wohl ned so gut xD sowas habe ich ja noch nie gehört ^^

1
Kommentar von Busverpasser
23.11.2016, 17:30

Bist sicher dass dein Freund Cannabis geraucht hat... :-D

0
Kommentar von C0r3bl00d
24.11.2016, 07:22

hat er zmdst gesagt

0

Was möchtest Du wissen?