Wirkung von Curare auf Atemmuskulatur, aber nicht auf den Herzmuskel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke es muss daran liegen, dass der Rezeptor nicht der selbe ist.
Bei der Skelettmuskulatur aktiviert Acetylcholin den nikotinischen Rezeptor was zu einem Aktionspotential führt. Curare ist ein Antagonist und bindet an die Stelle des Acetylcholins.

Deshalb müsste, falls die Herzmuskulatur (welche eine Mischung der Skelettmuskulatur und glatten Muskulatur) einen anderen Rezeptor besitzen, so dass die Bindung von Curare nicht möglich ist

Bei Fragen zur Antwort einfach schreiben

Vielen lieben Dank ! Da waere ich von selbst nicht drauf gekommen, irgendwie habe ich das uebersehen. Dankesehr :)

0
@DePerfite

Kein Problem ich habe in einigen Wochen Prüfungen und dies ist zufällig auch einer der Themen :)

0
@19danny13

Tatsaechlich ? Es ist naemlich auch das Thema meiner Abiturpruefung. :-)

0
@DePerfite

Werden die nikotinischen Rezeptoren durch AcH erregt, oder durch Nikotin ? 

0
@DePerfite

Erregt im Falle der Skelettmuskulatur durch ACh. Aber nikotinische Rezeptoren zeichnen sich dadurch aus, dass an sie nikotinische Substanzen binden (wie Nikotin und ACh). Je nach Zelle ist das natürlich ein anderer Stoff, da jeder Transmitter andere Signalketten auslösen. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen

0

Der Sinusknoten, also der Taktgeber des Herzschlages ist ziemlich unabhängig vom veg. Nervensystem, das maßgeblich von Acetylcholin und zudem noch von Noradrenalin gesteuert wird.

Was möchtest Du wissen?