Wirkung von Büchern über Krieg?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Geschichten werden von den Siegern geschrieben. Das ist eine Tatsache.

Früher erzielten die Bücher pädagogische Wirkungen. Sie erzogen Jungs zu Männer und bereiteten sie auf den Ernst des Lebens vor. Zumal im frühen 20. Jahrhundert der 1. Weltkrieg stattgefunden hat. Danach der Wiederaufbau und die Erholung Deutschlands nur um wieder in den nächsten Weltkrieg zu rutschen.

Während der Erholung war das Thema "Krieg" eher ein Tabu-Thema. Deutschland hatte Beschränkungen was die Infanterie und die militärische Macht anging und somit spielten die Bücher eher nur für interessierte eine Rolle. Zumal sie (wie gesagt) von den Siegern geschrieben wurden und eher wenig aus der Sicht der Deutschen.

Same shit gilt für den 2. Weltkrieg

Hoffe mal du hast sowas erwartet :P Halb 2... da kommt nicht mehr soviel raus

0

Was möchtest Du wissen?