Wirkung von Alkohol verringern

7 Antworten

Das ist schon eine sonderbare Überlegung etwas Spezielles zu essen, damit man sich mehr Alkohol reinpfeifen kann! Trink einfach weniger, hab Spaß und strapazier nicht die Krankenkasse, weil du eine(r) sein willst, die (der) 100 Schnäpse verträgt und immer noch nicht tot ist.

Im Zeitalter von K.O. Tropfen und Co. niemals das Getränk unbeaufsichtigt lassen. Bestelle Dir also nur etwas, wenn Du das auch austrinkst bevor Du wieder auf die Tanzfläche gehst. Leider kann man bei solchen Sachen manchmal selbst den Leuten, die sich Freunde nennen nicht vertrauen. Ich würde also ggf. sogar mal die eigenen Begleiter näher im Auge behalten. Wenn Dir wirklich irgendwer etwas in Dein Glas gemixt hat und Deine Begleiter davon nichts mitbekommen haben und sich irgendwer davon noch köstlich über deinen Absturz amüsiert hat, dann würde mir das zu Denken geben. Trotz allem, Alkohol sollte man wirklich nur selten und dann in geringen Mengen konsumieren, denn wer Alkohol braucht, um Spaß zu haben, der hat m.E. bereits ein Problem. Wenn Deine Freunde von Dir erwarten, dass Du mit Ihnen Alkohol trinkst, dann sind es Freunde, auf die man gut verzichten kann und auch sollte.

kombination starker alkohol und süße getränke is eh schlecht, bleib lieber bei einem weniger starken getränk zb bier.. wodka-redbull usw wirken sehr schnell und du merkt es erst zu spät.. also langsam trinkn und nach jedem alkoholischen ein wasser.. so hast du deinen alkoholpegel besser im griff, besser wäre natürlich du verzichtest ganz ;)

Was möchtest Du wissen?