Wirkung der Pille und Erbrechen?

2 Antworten

Hallo MrsMeggman

4  Stunden  nach  Einnahme  der  Pille  sind  die  Wirkstoffe  mit Sicherheit schon in  den  Organismus   übergegangen   und  man  ist  weiterhin  geschützt.  Wenn  man  innerhalb  der  4  Stunden   erbricht  oder flüssigen Durchfall  hat,  muss  man  eine  Pille  nachnehmen um   den  Schutz  nicht  zu  verlieren (dabei die empfohlene Nachnahmezeit der Pille beachten).  Am  besten  ist  es  wenn  man  die  letzte  Pille   des  Blisters  verwendet,  dann  kommt  man  mit  den  Tagen  nicht  durcheinander.  Die  Pillenpause  beginnt  dann bei vollem Schutz um  einen  Tag  früher.  Sie  darf  aber  nicht  länger  als  7  Tage  dauern. Spätestens am 8. Tag beginnst du wieder mit der Einnahme, unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält. Das gilt aber nicht für die Belara, da soll die Pause ausgelassen werden.

Wenn   man  dadurch  den  Schutz  verloren  hat  dann   kommt  es  darauf  an  in  welcher   Einnahmewoche   man  ist.

In der zweiten Einnahmewoche: Die vergessene Pille sofort nachnehmen, auch  wenn  man eventuell 2 Pillen  zugleich nehmen muss. Dann wieder normal weiternehmen.  Wenn  die  vorangegangenen  7  Tage  die  Pille  regelmäßig  genommen  wurde ist  der Schutz weiterhin vorhanden. Bei der Belara muss die nächsten 7 Tage immer zusätzlich verhütet werden.

ACHTUNG: Wenn man die Pille danach nimmt kann man den Schutz der Pille verlieren. Der Schutz beginnt erst  wieder wenn man die  Pille nach der Pille  danach mindestens 14 Tage fehlerfrei genommen hat. In der Pause ist man aber nur geschützt wenn die Pille vor der Pause 14 Tage fehlerfrei genommen wurde, bei der Belara 21 Tage.

Liebe Grüße HobbyTfz

Keine Sorge, du hast zwar einen Einnahmefehler gemacht, diese sind aber nur in der ersten und letzten Woche der Einnahme "gefährlich".

Kann man Schwanger durch einnahme von Antibiotika trotz Pille ohne Erbrechen oder Durchfall werden?

Hallo :)

Ich hab da mal eine frage bezüglich des Pille nehmens und Antibiotika.

Undzwar: Meine Freundin war letztens ziemlich Krank und hatte eine Mandelentzündung. Daraufhin verschrieb der Arzt ihr ein Antibiotikum das nach 7 Tagen wirkung zeigte und es ihr inzwischen besser geht. Sie nimmt es nun seit 2 Tagen nicht mehr.

Wir haben zusammen im Internet gestöbert und haben gelesen, das wenn man Antibiotika nimmt, dass das die Wirkung der Pille beeinträchtigen kann, weil die Darmflora beschädigt wird und dadurch der Wirkstoff der Pille nicht richtig aufgenommen wird.

Jetzt zu meiner Frage: Sie hatte in dieser Zeit kein Erbrechen oder Durchfall. Das einzige was sie hatte, war etwas Schleim im Stuhl. Ist die Wirkung der Pille letztendlich trotzdem beeinflusst, obwohl sie kein Erbrechen oder Durchfall hatte? Oder zählt das mit dem Schleim auch? Und müssen wir nun mit Kondom Geschlechtsverkehr haben?

...zur Frage

Frage zur Asumate 30 Pille Schutz?

hallöchen...wenn ich in der ersten Einnahmewoche meine Pille zu spät eingenommen habe (4 Stunden nach Einnahmezeit) und noch in der ersten Einnahmewoche UNgeschützten Geschlechtsverkehr hatte, sollte ich da den FA aufsuchen oder die Pille danach holen? Oder braucht man erst nach 12 Stunden verspäteter Einnahme der Mikropille zusätzliche Verhütung wie Kondom? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Pille Lamuna 20, kurze Frage

Hallo liebe Community,

Habe letzte Woche Dienstagnacht mit Übelkeit und einmaligem wässrigem Durchfall zu kämpfen gehabt. Habe dann Iberogast und einmalig eine lopedium akut (Mittel gegen Durchfall) genommen. Das war knapp vier Stunden nach der Einnahme, habe mich jedoch nicht übergeben und nur einmal Durchfall gehabt, habe also keine Pille nachgenommen. Habe jedoch Iberogast 3 weitere Tage eingenommen da übelkeit oft wiederkam. Zu diesem Zeitpunkt war ich in der dritten Einnahmewoche, am letzten Donnerstag nahm ich die letzte Pille des Zyklus. In Der Zwischenzeit haben wir zusätzlich mit Kondom verhütet. Am Freitag nehme ich die erste Pille der neuen Zyklus, ab da müsste ich wieder vollständig geschützt sein, möchte mich nur noch einmal absichern dass ich alles richtig gemacht habe :D

MfG Daisy :)

...zur Frage

Wirkung der Pille nach Erbrechen nach 15 Stunden nach der Einnahme?

Wenn ich die Pille (Kleodina) morgens so gegen 7 Uhr nehme und mich aber abends gegen 22:00 Uhr übergeben sollte, wirkt die Pille dann noch? Muss ich die Pille nochmal nehmen?

...zur Frage

Leios, erste Einnahmewoche. Einnahme vorziehen+Alkohol?

Hey,

Zuerst will ich sagen, dass ich die Antibabypille Leios nehme. Ich bin im Moment in der ersten Einnahmewoche nach der Pause und nehme sie eigentlich immer um 21:30.

Samstag möchte ich mit meinen Freundinnen und meinem Freund auf eine Kirchweih gehen und auch Alkohol trinken. Ich werde den Abend also nicht Zuhause sein und habe mir gedacht, dass ich die Einnahme ja vorziehen könnte. Bleibt die empfängnissverhütende Wirkung, wenn ich die Pille schon um 19 Uhr nehme? Am nächsten Tag würde ich sie ja wieder normal nehmen. Ich mach mir nur Gedanken, weil erste Einnahmewoche und so. Außerdem wollte ich fragen, ob es die Wirkung aufhebt, wenn ich ne halbe Stunde nach der Einnahme schon ungefähr eine Flasche Sekt/Hugo oder so getrunken habe?

Weil die Zeit zwischen Einnahme der Pille und betrinken ziemlich kurz sein wird.

...zur Frage

Pille nach Erbrechen in der 4. Woche nicht mehr nachgenommen. Wann bin ich wieder geschützt?

Gestern Abend musste ich mich zwei Stunden nach der Einnahme der Pille übergeben, und hatte jedoch keine weiter nachgenommen.
Befinde mich grad in der 4. Woche, also heute würde ich noch einmal die Pille nehmen, bevor meine 4 tätige Pillenpause beginnt. Wie lange dauert das, bis ich wieder geschützt bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?