Wirkt Tavor auch gegen extreme regelschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es wird gegen Schockzustände und epileptische Anfälle in der Notfall Medizin eingesetzt. Als Antikonvulsivum.

Um krampflösend im Sinne von Regelschmerzen zu wirken, ist es ungeeignet, da es die beteiligten Muskelgruppen nicht langfristig entspannt, wie zb Buscopan das tut.

Das einzige Benzodiazepin, das stark muskelrelaxierend war, war Tetrazepam, wurde aber 2014 vom Markt genommen und war nicht zur Behandlung von Regelschmerzen indiziert.

Es wäre also noch zb Buscopan hinzu zu nehmen und kann und wird auch problemlos zusammen verschrieben. Auch in der Psychiatrie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja unter Umständen kann es auch in dem Bereich etwas helfen. mit Muskelrelaxantien wäre es vllt. noch effektiver falls es sich als wirksam und vertraglich herausstellt eins dieser Medis. . . . .
Jedenfalls steht sogar in einer der beilagen dass es dagegen unter anderem kurzzeitig eingesetzt werden kann (:

Am gesündesten und unkompliziertesten bleibt aber immer noch, genügend Magnesium einzunehmen wenn's mal wieder besonders schmerzhaft ist. Theoretisch auch Bewegung und so alles was etwas entspannend wirkt auf die Muskulatur..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tavor ist Teufelszeug! Es gehört zur Gruppe der Benzodiazepine, und wird auf suchtgebundenen Stationen als Drogenersatz angewandt, um den Entzug zu erleichtern. Ich selber war eine Station daneben, auf einer allgemeinen geschlossenen, und bekam Tavor. Teilweise in Höheren Dosen, und hatte es schwer das Zeug wieder los zu werden. Wenn ich vorher gewusst hätte was das ist hätte ich es niemals genommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tavor ist Benzodiazepin und kann sehr schnell süchtig machen, es sollte nur mit ärztlicher Begleitung genommen werden und ist für Regelschmerzen nicht das Richtige, sondern eher als Psychopharmaka geeignet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunrise222 03.01.2016, 23:39

Bin zurzeit in einer Psychiatrie, nehme es dort sowieso bei bedarf

0
torfmauke 03.01.2016, 23:48
@sunrise222

Ich glaube aber nicht, dass der Arzt Dir gesagt hat, dass Du es bei irgendwelchen Schmerzen nach Belieben nehmen sollst.

Mit Tavor ist nicht zu spaßen und wenn der Arzt Dir tatsächlich einen Freibrief ohne Mengenbegrenzung für die Einnahme gegeben hat, solltest Du Dir schleunigst einen anderen suchen.

Du wirst diejenige sein, die die Probleme bekommt und Medikamentenabhängigkeit ist keine Freude!

0

Also Tavor ist ein benzodiazepin und wird mehr bei Angststörungen und bei anderen psychologischen Behandlungen eingesetzt. Für physische Beschwerden ist es eher nicht geeignet außerdem macht es stark abhängig und sollte nicht zu oft genommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunrise222 03.01.2016, 23:46

Da ich gerade in einer Psychiatrie bin, und es sowieso nehme, wollte ich nur wissen ob es auch die Krämpfe lindert. Somit müsste ich nicht extra noch zu einer schmerztablette greifen

0
profEinstein2 03.01.2016, 23:48

Ich habe mal gehört das es auch mal als muskelrelaxan eingesetzt wurde also kann es bedingt helfen muss aber nicht sein. Also ich denke das du besser ne Schmerztablette nehmen solltest.

0

Lass da die Finger weg! Mit Tavor ist nicht zu Spaßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?