Wirkt meine Pille trotz Antibiotika cyproderm und cipro?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nicht jedes Antibiotika hat Wechselwirkungen mit der Pille. Lies das in der Packungsbeilage des jew. Medikaments nach. Wenn nichts davon in der PB vermerkt ist gibt es auch keine Wechselwirkungen.

Wenn das AB nur in der Pillenpause eingenommen wird bleibt der Schutz bestehen.

Ansonsten gilt: ab der Einnahme + 7 Tage danach (bis du wieder 7 Pillen ohne AB eingenommen hast) zusätzlich verhüten. Du bist dann wieder geschützt, wenn du nach abgeschlossener AB Einnahme 7 Pillen korrekt eingenommen hast.

Vorsicht: manchmal ist eine sichere Pause nach der Einnahme nicht gewährleistet.

Bei weiteren Fragen wende dich bitte an deinen Frauenarzt (das geht auch telefonisch).

LG

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ofelia92

Wenn das Antibiotikum den Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährst du aus dem Beipackzettel, steht unter Wechselwirkungen) dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz beginnt erst wieder wenn du die Pille nach dem Absetzen des Antibiotikums 7 Tage fehlerfrei genommen hast. In der Pause bist du aber nur geschützt wenn die Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen wurde.

Wenn du die Pille regelmäßig nimmst, nicht erbrichst, keinen Durchfall hast und keine Medikamente nimmst die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, du die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hast, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und du spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermachst, dann bist du auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen) zu 99,9% geschützt. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid dann könnt ihr auf das Kondom verzichten und er kann auch in dir kommen. Du bist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn du richtig reagierst und eine Pille nachnimmst wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Liebe Grüße HobbyTfz

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also im Beipackzettel steht nichts von negativen Auswirkungen von cipro auf die Wirkung der Pille. Du kannst also dem Arzt und dem Apotheker ruhig glauben.

Wenn es allerdings aufgrund der Antibiotikumseinnahme zu Erbrechen oder Durchfall kommen sollte, musst Du den Beipackzettel Deiner Pille beachten und ggf. eine Pille nachnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaue in die Packungsbeilage deines Antibiotikums. Wenn dort drin steht, dass Wechselwirkungen mit der Antibabypille (orale Kontrazeptiva) möglich sind, dann wird die Wirkung der Pille beeinflusst. Wenn nicht, dann nicht.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ofelia92
07.11.2016, 09:54

Ok ja in der packungsbeilage ist kein Wort von der antibabypille zufinden .  Ja haben wir auch nur anfangs nie . Habe nur Angst vor den lusttropfen da wir öfter am Tag miteinander schlafen .

0
Kommentar von Ofelia92
07.11.2016, 10:18

Danke Danke ... manchmal sehen 4 Augen besser als 2

1

Die Aussage der Arzthelferin stimmt nicht. Es kommt auf das Antibiotika an ob es die Pille außer kraft setzt. Wenn ein Arzt und ein Apotheker sagen "keine Beeinträchtigung" dann kannst du das schon glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ofelia92
07.11.2016, 09:52

Ok ja ich hatte kein Erbrechen oder Durchfall und er ist auch nie in mir "gekommen " , habe nur Angst wegen den lusttropfen . Da wir
Ja auch mehrmals am Tag dann miteinander schlafen

0

Übers Internet eine Ferndiagnose stellen kann niemand. Antibiotika kann da schon eine Wirkung haben. Lies dir diepackungsbeilage durch& wenn dazu dort etwas stehen sollte kannst du ja die paar Tage mit Kondom verhüten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?