Wirkt man gesellschaftlich besser , wenn man eine Freundin hat?

4 Antworten

Nö. Im Gegenteil, Damen, die auf der Suche nach einem Freund sind, streichen dich gleich von ihrer Einladungsliste :))

Nein :-)  in der Gesellschaft wird man so  angenommen oder abgelehnt wie man selbst ist. Und wenn du zuvorkommend, gepflegt nett und charmant bist, hast du  automatisch eine  gute und beliebte gesellschaftliche Stellung. 

kommt auf den Umgang an...in weniger gebildeten Schichten mag schon dieser Zustand Bedeutung haben...

Warum haben so viele Menschen kein Problem mit Sex ohne Liebe?

Ich verstehe es nicht. Vielleicht weil ich immer noch Jungfrau bin aber für mich ist und bleibt es einfach unmoralisch. Ich kann nicht verstehen wie eine Person ihren Körper einem wildfremden Menschen anvertrauen kann. Der Gedanke von jemandem so intim angefasst zu werden, den ich gerade vor einer Stunde kennengelernt habe würde mich ekeln und verängstigten.

Außerdem hat es den Charakter von "einmal benutzt und weggeworfen". Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie man sich so offen und verwundbar zeigen kann, gegenüber jedem. Ich wünsche mir zwar auch, Erfahrungen zu machen, aber über das schlechte Gefühl und die Bedeutungslosigkeit eines One Night Stands komme ich nicht hinweg. Ich möchte es einfach, weil ich Nähe spüren will und um das Gefühl zu haben, dass ich jemandem etwas bedeute. Und ich finde diese Sache sollte etwas sein was man nicht mit allen teilt, sondern mit der Person der man vertraut.

Alles andere ist für mich oberflächlich. Es ist mir auch egal ob das naiv oder prüde wirkt, denn das bin ich eigentlich nicht. Es macht mich aber schon traurig, zu sehen wieviele Menschen Sex einfach als Mittel benutzen und ihre Körper einfach herumreichen. Damit ist jegliches Geschlecht gemeint.

Bin ich der einzige, der so denkt oder gibt es noch mehr von euch die so denken? LG.

...zur Frage

Wie wird sich Deutschland kulturell und gesellschaftlich in den nächsten 30 Jahren verändern?

...zur Frage

Als Mann öffentlich mit Freundin über Gefühle sprechen?

Man sieht es selten bis gar nicht aber ist es ok für einen Mann Wenn bspw. andere Menschen zuhören während er gefühlvoll mit seiner Freundin/Frau spricht oder gilt dies als Schwäche?

Ich meine mit gefühlvoll der Frau zu sagen wie sehr man sie liebt und man Sie vermisst, sich evt. auch geniert.

Ist dies gesellschaftlich konform?

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Zählt Badminton gesellschaftlich nicht als Sport?

...zur Frage

Sind die deutlichen Systemunterschiede zwischen Renten und Beamtenpensionen noch zeitgemäß, finanzierbar und gesellschaftlich vermittelbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?