Wirkt Kaffee abführend?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich glaube das geht fast jedem so. Hat aber nur den unmittelbaren Effekt nach ein paar Minuten bis zu einer halben Stunde.

Bei mir ist es so, dass der Kaffe den ganzen Körper (und auch die Psyche) in Aufruhr versetzt - und somit auch den Darm. Es geschieht dann eine recht brutale Peristaltik - und man könnte das auch 'abführend' nennen.

Es fühlt sich für mich eher wie die Verzweiflungreaktion eines Körpers an.

Und das stimmt! Kaffee fördert den "Defäkationsdrang" auf vegetativer Ebene, also im Nervensystem!

Kaffee regt die Darmbewegung an und hat daher eine abführende Wirkung.

Funktioniert übrigens auch mit Tee!

Diese Reaktion kann genauso mit Wasser herbeigeführt werden. Viele Verbraucher nehmen dieses Argument zur Hilfe, um ihren frühmorgendlichen Kaffee-Konsum zu verteidigen, der übrigens sehr schädlich für die morgendliche Ausleitung ist. (Der Organismus leitet jeden Tag bis etwa Mittags aus)

Zwei Gläser warmes Wasser haben ebenfalls ein abführende Wirkung und diese sind viel gesunder.

Mit frdl. Gruss E. Muthmann

Kaffee ist stärker und schmeckt besser.

Hab gestern 3 Liter Wasser getrunken und keine Wirkung bemerkt. Jetzt 1 Tasse Kaffee und schwupps musste ich auf Klo :)

0

Was möchtest Du wissen?