Wirkt Drano Power Gel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Einfassung der Badewanne oder Dusche eine sogenannte "Revisionsklappe" besitzt, so sollte man diese Fliese / n mal vorsichtig abnehmen um von unten an das Siphon ( U-Rohr ) zu kommen und es abzuschrauben . Dann lässt es sich problemlos kontrollieren und ggf. reinigen.

Sitzt die Verstopfung tiefer in der Rohrleitung hinter der Wand, so hat man auch gleich den Zugang für eine Reinigungsspirale in das betroffene Rohr geschaffen.

Wenn Dein Freund auf dem Bau arbeitet, so sollte er das handwerklich eigentlich hingekommen. 

Ich habe bis jetzt gute Erfahrungen gemacht mit dem Drano Power-Gel. Wenn es sich um eine starke Verstopfung handelt kann es sein, daß nicht gleich die erste Anwendung erfolgreich ist, dann solltest Du den Vorgang noch ein oder zwei mal wiederholen. 

Ich wende Drano im Bad (Wanne, Dusche, Waschbecken) und in der Küchenspüle auch vorbeugend an in dem ich alle zwei/drei Wochen einmal einen "Klecks" davon in den Abfluß gebe und das ganze 1 - 2 Stunden wirken lasse, noch besser wäre über Nacht. 

Viel Glück!

Ich würde an deiner Stelle einfach mal Cola probieren. Ich weiß das klingt jetzt albern aber Cola ist ein Rohrreiniger unter anderem. Das lässt du dann die ganze Nacht einwirken und du wirst sehen das Rohr ist frei.

Duschwasser läuft schlecht ab, staut sich zurück

Meine Mieterin bemängelt, dass sich beim Duschen das Wasser in der Duschwanne sammelt und aufstaut, da es nicht schnell genug abfließt. Zusätzlich gibt es offensichtlich einen Rückstau, wenn gleichzeitig die offensichtlich am selben Abflussrohr angeschlossene Toilettenspülung ausgelöst wird. Man hat den Eindruck, dass sich der Wasserstand sogar noch erhöht. Maßnahmen, das Rohr zu säuber, brachten keine Besserung, auch eine eingeführte Spirale nicht. Woran könnte es liegen?

...zur Frage

Abfluss verstopft, trotz sauberer Rohre!

Hallo,

uns zwar habe ich ein Problem in meiner neuen Küche.

Mein Mann und ich sind vor kurzem umgezogen und wollten nun unsere Küchenspüle anschließen. Die ersten paar Minuten hat das auch super geklappt, dann war plötzlich alles verstopft und das Wasser läuft im Schneckentempo ab (damit meine ich wirklich sehr langsam - halbe Stunde bis Stunde bis das Becken wieder leer ist!).

Wir haben es dann mit dem Hausmittel Cola probiert, hat aber absolut nicht geholfen!

Dann haben wir die Rohre komplett abgemacht und die sind komplett frei (sind auch erst neu gekauft worden). Wir haben dann Drano Power-Gel in das Abflussrohr (was in der Wand steckt) reingemacht und eine Nacht drinne gelassen. Heute früh konnte ich etwa eine halbe Stunde spülen, jetzt ist das Problem wieder da. Ich habs nochmal mit Drano probiert, aber jetzt fließt garnichts mehr ab!

Habt ihr eine Ahnung, was ich jetzt machen kann oder an wen ich mich wenden muss? Falls das ein Profi machen müsste, würde dann der Vermieter dazu verpflichtet sein, für die Kosten aufzukommen, da das Problem ja nicht von uns verursacht wurde, sondern bereits bestand?

Lg, fallindown

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?