Wirkt die Pille in diesem Fall (bitte durchlesen)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Wirkung der Pille wird nur beeinflusst, wenn das Erbrechen bis zu vier Stunden nach Einnahme der Pille passiert, weil dann die Pille wieder ausgebrochen werden kann, bevor sie ihre Wirkstoffe vollständig an den Körper abgegeben hat. Deine Freundin hat sich aber übergeben, bevor sie die Pille genommen hat. Demzufolge kann sie sie ja kaum wieder erbrochen haben. Warum also sollte die Pille nicht wirken?

Deine Freundin bekommt auch nicht ihre Regel, sondern eine künstlich ausgelöste Hormonentzugsblutung, die keinerlei Aussage in Bezug auf eine Schwangerschaft hat. Und man hat auch nicht jedes Mal vor dieser Blutung Bauchschmerzen.

Monopoldesign 01.07.2017, 23:46

Danke für diese ausführliche Antwort! Aber wie lange kann diese Hormonentzugsblutung aus bleiben? 

0
putzfee1 01.07.2017, 23:47
@Monopoldesign

Sie kann sich um mehrere Tage verspäten oder sogar mal ganz ausfallen. Das hat nichts zu sagen.

2
Monopoldesign 01.07.2017, 23:52
@putzfee1

Alles klar. Klingt zwar komisch, weil die Blutung normalerweise eine Bestätigung für mich ist, dass sie nicht schwanger ist. 

0
putzfee1 01.07.2017, 23:55
@Monopoldesign

Das ist bei der natürlichen Regel auch tatsächlich der Fall, aber die hat sie ja nicht mehr, wenn sie die Pille nimmt.

2
Monopoldesign 01.07.2017, 23:58
@putzfee1

Du erklärst es so gut, das ich es sogar verstehe :) Ich danke dir herzlichst für die Hilfe! 

0

Hey, ja es ist möglich 24 Stunden mussen erfolgen bis sie wirkt so weit ich informiert bin.

Guck mal bei wiki da steht es auch nochmal genau 

putzfee1 01.07.2017, 22:50

Du bist schlecht informiert.

0
Lilalulialo564 01.07.2017, 22:58
@putzfee1

Danke. Vielleicht liest meins nochmal Menschen mach Fehler ich habe darauf hin gewissen das es falsch sein kann. 

0
putzfee1 01.07.2017, 23:54
@Lilalulialo564

@Lilalulialo56, Auszug aus dem von dir geposteten Link:

Durchfall und Erbrechen können zur Folge haben, dass die Pille ausgeschieden oder erbrochen wird, bevor sie ihre Wirkung entfalten konnte. Wenn die Einnahme in so einem Fall weniger als vier Stunden zurück liegt, sollte eine neue Pille innerhalb von 36-Stunden nach der gewohnten Einnahmezeit nachgenommen werden

Die Einnahme lag aber nicht weniger als vier Stunden zurück, sondern die Pille wurde im Gegenteil erst 6,5 Stunden nach dem Erbrechen genommen.

Die nächste Pille wurde 28 Stunden nach der vorherigen genommen, also noch innerhalb des 36-Stunden-Zeitraums, der zwischen zwei Pillen liegen darf. Es liegt also kein Einnahmefehler vor.

1
HobbyTfz 02.07.2017, 07:25

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe in den Organismus übergegangen und man ist weiterhin geschützt. Wenn man innerhalb der 4 Stunden erbricht oder Durchfall hat, muss man eine Pille nachnehmen um den Schutz nicht zu verlieren.

0

Hallo Monopoldesign

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe in den Organismus übergegangen und man ist weiterhin geschützt. Wenn man innerhalb der 4 Stunden erbricht oder Durchfall hat, muss man eine Pille nachnehmen um den Schutz nicht zu verlieren.

Liebe Grüße HobbyTfz

Was möchtest Du wissen?