Wirksames Mittel gegen Mücken

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

OH,ist das gemein.Mach mal folgendes,in Deinem Zimmer das Licht aus und im Flur das Licht an.Nimm einen Besen und mache den Mücken "Beine",vielleicht fliegen sie in das helle Licht.Und für die Zukunft:Immer ein Spray im Haus haben.Ich habe so einen Mückenstecker im Haus,frag in der Apotheke danach.

17

Danke, ich bin sie gestern dadurch doch noch losgeworden. Ich habe übrigens heute gleich Insektenspray gekauft - Sie sind alle "weg"... :)

0

Gib ein paar Tröpfen Teebaum Öl in eine Schale mit Wasser und stelle sie neben dein Bett. Angeblich soll das funktionieren aber nicht das teebaum Öl einatmen

Und eine falle stellen kan man nicht.. man kann nur hoffen das sie evtl. Am fliegenklebestreifen hängen bleibt . Weil mücke werden von schweiss gelockt und dafür gibt es zum glück keine dufköder oder richende klebefallen ^^

Knack geräusche in der Decke (Helft mir bitte)

Hallo Ihr,

ich wohne seit ca. 2 Monaten in einer neuen Wohnung (Altbau) und von heute auf morgen kommen nicht einortbare geräusche im Schlafzimmer von der Decke, nehme ich an. Es ist eine art knacken oder als ob sich jemand auf einer Couch hin und herbewegt, teilweise als ob jeman mit dem Fingernagel an eine Tür tippt. Sehr unregelmäßig. Also ich kann echt lärm vertragen unter mir ist auch eine Schwulenbar aber das, dass ist wie ein tropfender Wasserhahn, welcher auch noch unregelmäßig ist. Ich kann so nicht schlafen, mein Herz fängt an zu rasen. Kann mit jemand helfen, wenn ich wenigstens wüßte was es ist? Wohne im 1. Stock. Heizung habe ich gecheckt, heute ist der erste Tag wo ich sie angeschaltet habe.

Freu mich über jeden helfenden Hinweis :)

...zur Frage

Am Fenster rauchen, Mücken?

Werden Mücken vom Licht der Zigarette und dem Geruch angezogen? Kann ich beruhigt rauchen, ohne dass ein ganzer Schwarm Mücken in mein Zimmer fliegt?

...zur Frage

Maden durchs Fenster gekommen?

Hallo,
Ich war vor ein paar Tagen im Urlaub (zwei Wochen) und hatte das fenster ausversehen aufgelassen. Jetzt sind da überall maden an der Decke nahe des Fensters. Hab gestern ein pasr getötet mit drr Fliegenklatsche, jedoch waren heute schon neue da. Woher kommen die? Mich beunruhigt das, da ich den Hamster jetzt in diesem Zimmer stehen habe.
Habe unten ein Bild, sie sind weiß gelblich und manche sind auch dunkelbraun mit so einem brauen Fleck vorne an einer Seite. Hatte auch eine ganze Menge Mücken (also keine Ahnung was es war, es war n fliegenes Insekt) im Zimmer und hab die aber alle schon eleminiert. Da ist auch so komisches graues Zeug in der Ecke.
Kann mir jemand sagen wie ich sie am besten loswerde?

...zur Frage

Was hilft sehr effektiv gegen Mücken?

Ich habe so um die 10-15 Mücken in meinem Zimmer und will schlafen. Ich habe schon viele geklatscht. Aber das bringt nicht viel. Wie kann ich mir jetzt und sofort Abhilfe verschaffen?

...zur Frage

Lärmbelästigung mit Kinderlärm... Was sind meine Rechte?

Ich wohne seit ein paar Monaten in einem Altbau ca. 50 Jahre alt. Der Boden sowie Decke sind extrem dünn ausgebaut. D.h sobald man schon normal in der Wohnung geht, wackelt der Boden und die Möbel. Nun ist der Nachbar oben mir mit seinem Kind (schätze mal 10 Jahre alt) sehr Rücksichtslos, was nicht nur die Lärmbelästigung betrifft. Das Kind rennt und springt zu jeder Tageszeit herum. Jetzt kann man sich vorstellen wie das ist wenn der Boden bei mir in der Wohnung wackelt und es auch noch übelst laut dazu ist wenn oben Rambazamba läuft. Die Lärmbelästigung betrifft nicht nur das Kind sondern dem Herrn ebenso mit seinem abartigem getrampel jederzeit und schieben von Möbeln bereits Morgens genau über meinem Schlafzimmer.

Welche Rechte habe ich? und wie soll ich vorgehen wenns beim Hernn nicht ankommt und weiter geht mit der Rücksichtslosigkeit?

...zur Frage

Tier in der Zwischendecke einer Mietwohnung?

Hallo, ich habe ein Problem. Wohne mit meiner Freundin in einer Mietwohnung (Altbau mit abgehängten Decken). Im Winter hatten wir in der Zwischendecke über unserem Schlafzimmer einen Specht. Diesen konnte man relativ gut durch klopfen mit einem Besen unter die Decke vertreiben. Nun ist vor zwei Tagen anscheinend ein anderes Tier eingezogen. Klingt relativ groß und macht schabende Kratzgeräusche. Lässt sich auch nicht mit dem Besen vertreiben. Es ist nachts so laut, dass meine Freundin angst bekommt hat und nur noch auf dem Sofa im Wohnzimmer schläft Nun zu meiner Frage: Ich habe eine Audioaufnahme von dem Tier gemacht, ausserdem bei meinem Vermieter angefragt ob er was tun kann. Welche Schritte kann ich noch unternehmen? Ist es mir erlaubt einen Teil der Decke aufzumachen und eine Endoskopkamera einzusetzen? Oder muss ich auf eine "Erlaubnis" des Vermieters warten? Kann ich auf Mietminderung gehen wenn dieses Problem weiter besteht?

Grüße euer Chick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?