Wirksames Mittel gegen Fließschnupfen

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Probier es mal mit Vitamin-C-Pulver: 1/2 Teelöffel ins Glas Wasser, umrühren, in kleinen Schlucken trinken, dann sollte jedenfalls das Bluten aufhören. Und der Körper kann besser mit Eindringlingen umgehen.

Und vielleicht tupfst Du die Nase besser nur ab, dann wird sie nicht so gereizt. Reib sie leicht mit Wundsalbe ein, oder mit Ringelblume-, Kamillensalbe, was Du so da hast zur Hautberuhigung.

Auch wenn diese Frage schon älter ist möchte ich meine Erfahrung mit dem unangenehmen Fließschnupfen äußern. Ich hatte nun 3 Tage gräslichen Fließschnupfen, so einen wo ich ca. alle 30 sec. die Nase putzen musste! Das ging soweit das meine Nase dann wund wurde, knallrot und die Haut aufplatzte :( Hausmittelchen die es da so gibt hab ich einige probiert aber nichts half so wirklich!

Joa, also ab in die Apotheke und man gab mir nach einer langen Beratung folgende Medizin: Bayer Aspirin Complex (Kosten: ca. 7-8 Euro für 10 Beutel) Das ist ein Pulver welches man (1-2 Beutel) in einem Glas Wasser auflöst und komplett austrinkt. Davon nahm ich gestern abend (gegen 18 Uhr) 2 Beutel und danach noch Erkältungsbad und heute morgen fühlte ich mich wie neugeboren :)) Die Nase läuft nicht mehr und ich fühle mich allgemein viel viel besser!

LG

Bepanthen Nasensalbe und Nasenspülung mit Emser Nasendusche und natürlich Emsersalz. Kann nicht jeder, funktioniert aber. Und Nasivin Nasenspray.

Was möchtest Du wissen?