Wirksame Mittel gegen Hyperhidrose bei Dreizehnjähriger?

4 Antworten

Die Kurzform: Vergiss Deos und Artikel aus dem Drogeriemarkt!

Starkes Schwitzen kann kosmetisch derzeit nur über "echte Antitranspirante" aus dem Bereich der funktionellen Kosmetik verhindert werden. Ein "echtes Antitranspirant" enthält dabei einen Aluminiumchlorid-Anteil von 5% und mehr, nicht selten aber sogar zwischen 12 und 20 %.

Diese Spezialisten gegen Schwitzen kosten dann aber auch zwischen 10 und 25 Euro für Größen von 30-100ml, wobei bereits 30ml bei Achselschweiß für 1 Jahr und länger ausreichen! Dafür sind bei diesen "echten Antitranspiranten" die Versprechen von Schweißfreiheit über mehrere Tage aber auch bei starkem Schwitzen und nicht nur "etwas Grundfeuchtigkeit" haltbar.

Die meisten Drogerie- und Discount-Produkte die mit "Antitranspirant" betitelt werden verdienen diesen Namen also nichtAuch beantworten viele Hersteller die Frage nach der Höhe der Dosierung nicht oder nur ausweichend.

Unter der Suchphrase "Link-Empfehlung mittel-gegen-schwitzen 38 antitranspirante" (die Anführungszeichen ruhig mit kopieren) findest Du im Netz eine Auflistung der gängigsten Antitranspirante.

Die besonders starken forte Varianten mit um die 30 % Wirkstoffanteil sind speziell für Hände und Füße gedacht, die sensitive Varianten mit Pflanzenextrakten für eine Anwendung unter den Achseln oder am Rücken aber auch im Gesicht.

Echte Antitranspirante benutzt man auch nur Abends, vor dem zu Bett gehen und auf der vollständig trockenen Haut. Nur so kann man Hautreizungen verhindern und die sehr gute Wirkung sicherstellen.

Was Dein Frieren angeht: Dieses wird durch das Schwitzen verursacht. Du schwitzt, das kühlt den Körper, Du fühlst Dich unwohl / unsicher / gestresst, was zu weiterem Schwitzen führt. Ein Teufelskreis!

Konnte ich Dir damit bereits helfen? Wenn Du Dir mein Profil anschaust, wirst Du feststellen, dass ich mich beruflich mit dieser Materie auseinandersetze, mich also gut auskenne. Eine detaillierte Antwort könnte sich also lohnen ;)

Beste Grüße Sascha Ballweg

P.S. und bitte lass nichts veröden oder operieren. Das kann immer nur die letzte Lösung sein. Hier noch eine Anwendungspyramide, die ich mal erstellt habe…

Woher ich das weiß:Beruf – Betreibt den Themen-Webshop www.schwitzen.com
 - (Gesundheit und Medizin, Krankheit, schwitzen)

Würde mich übrigens freuen, wenn Du meine Antwort als Hilfreichste Antwort auswählen würdest ;)

0

Hallo,

ich bin ungefähr in deinem Alter und habe das gleiche Problem. Es ist wirklich schwierig damit zu leben... Ich bin gerade auch auf der Suche nach guten Mitteln und werde Odaban oder Yerka ausprobieren. Die sind halt mit viel Aluminium und das kann vielleicht Brustkrebs auslösen. Ich wünsch dir noch ganz viel Glück!

LG Jenny;)

Danke für deine Antwort :) kannst du mir sagen ob es bei dir etwas gebracht hat ?

0

Ich kenne mich mit dem Thema nicht gut aus, aber vielleicht schaust du einfach mal im Internet nach einem deo das extra gegen so etwas ist. Oder in der Apotheke vielleicht mal nachfragen :)

Also man könnte sich evtl. Botox spritzen lassen. Ich kenne auch Personen aus meiner Familie, die so etwas gemacht haben. Botox wird aber ziemlich schnell (innerhalb 6 Monate) wieder abgebaut und ist außerdem teuer.

An deiner Stelle würde ich erst einmal zum Arzt gehen (vllt Hautarzt). Falls das schin gemacht wurde und er dir nicht weiterhelfen konnte, würde ich mich mal nach einem speziellen Deo schauen. Du kannst auch mal in der Apotheke schauen.

Was möchtest Du wissen?