Wirklich wichtige Frage! Bitte jeder mal wenigstens Vorbeischauen.

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Essensumstellung kann sehr sinnvoll sein. Ich nenne mal ein Beispiel von Vielen um es zu verdeutlichen: In Brot und Brotwaren brauchen nur 5% Getreideprodukte nebst Gewürze und Hefe zu sein. Der sogenannte Rest setzt sich dann zum Beispiel gerne mal aus 20% zugelassener Abfallstoffe aus der Aluminiumproduktion zusammen. Brot selbst aus Vollkornmehl zu backen kann also Sinn machen. Auf Vollwert allgemein umzusteigen. Weißmehl und Weißzucker sollte sie ganz meiden. Reichlich Rezepte inklusive sehr nützlicher Videos hält das Internet bereit. Die Umstellung sollte langsam vor sich gehen. Anders verträgt es der menschliche Körper nicht.

Sicher gehört die hier genannte Essener Klinik zu den führenden und kompetentesten in der Bundesrepublik Deutschland. Es macht aber durchaus Sinn zunächst mal die Ernährungsgewohnheiten unter die Lupe zu nehmen. Es sind so viele künstliche Stoffe zugelassen in unseren sogenannten Lebensmitteln dass es reichlich wundert nicht viel mehr Schäden in Statistiken zu finden als veröffentlicht werden. Ein Ernährungstagebuch inklusive Flüssigkeitsprotokoll kann sehr hilfreich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also irgendwas muss ja sein. wenn du sicher bist dass sie keine bulimie oder sowas hat, dann muss es was mit dem körper zu tun haben. Irgendeinen Grund muss es ja geben, weil man nimmt nicht einfach so ab. Vielleicht hat sie Probleme mit der Schilddrüse oder eine noch unentdeckte Tuberkulose. Die heisst ja auch Schwindsucht, also man wird immer weniger...sie sollte unbedingt sehr gründlcih untersucht werden, oft wird Tb nämlich nicht als mögliche Ursache in Erwägung gezogen. Kenne jmd bei dem war das auch so, ist ca ein Jahr von artzt zu arzt, und wurde immer magerer, bis dann einer Tuberkulose feststellte. Lass unbdingt die Lunge untersuchen!! Also röntgen, ein guter Arzt erkennt da eine Art Schleim der auf Tb hinweist anders kann man das nicht sehen. Viel Glück!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unerklärliche gewichtsabnahme kann entweder mit einer Schilddrüsenüberfunktion zusammenhängen (meist bei hibbeligen menschen, oft durstig), was jedoch aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich ist, da dies meist angeboren ist und ihre Abnahme plötzlich aufgetreten ist. Ansonsten könnte das auch bedeuten, dass sich in ihrem Körper ein Tumor gebildet hat, weshalb sich ihre zellen unverhältnismäßig schnell teilen......am besten lässt sie sich einfach mal beim Onkologen oder einer Arztpraxis mit diesem schwerpunkt durchchecken. Viel Glück, hoffentlich wird es bald besser :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann sein das sie doch magersüchtig ist! bei meiner freundin war des auch so sie hatte keine bulemie aber hat trotzdem eindach weiter unmengen an sport gemacht.. auserdem könnte nicht doch sein ds sie dich anlügt? wer magersüchtig ist hat eine völlig verdrehte wahrnehemungs störung und können auch richtig überzeuend lügen.. ansonsten würd ich einfach mal zum arzt gehn... lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von coffesweet
06.11.2012, 21:05

aha

0

Das ist Eine Höchst große Krankheit die auch mit einer Sürodlin krankheit was damit zu Tuhn hat ich bin Selber Artzt und mein Name ist : Dr.Harnen Von Rodeberg Ich werde sie höchstwahrscheinlichw enn sie kommt in Essen behandeln in der KrankenRegnern Klinik behandeln bitte Schicken sie Das mädchen oder kommen sie zu Essen KrankenRegnern Klinik Ich erwarte sie sie haben 1 monat zeit Ich werde warten gehen sie zur tresse und Fragen sie ob Dr.Harnen Von Rodeberg Da ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasMeisner
03.11.2012, 01:15

Sehr geehrter Herr Dr.Harnen von Rodeberg.

da Ihnen das wohl eines Pazienten wohl sehr am Herzen liegt, und ich mich nicht gerade in der nähe von Essen befinde, würde ich mich sehr freuen, wenn sie bereit wären ein Telefonat mit mir zu führen. Bitte melden Sie sich doch bei mir.

0

leider jaa ich bin 13 jahre alt und kann essen was ich will ich wer nich dick(nehm net zu )ich leide acuh net an bullemie vllt an magersucht was aba bei mir keiner glaubt ich hab auch ka was ich tun sooll wenn es eine lösung gibt bitte einfach noch mal melden !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muesliraawr
02.11.2012, 22:34

Bullemie = Magersucht.. Und Magersucht = Man will krankheit abnehmen. Also kann man das bei dir ja ausschließen, laulaufauralafa.

0

Ich glaub, wenn Ärzte nicht mehr weiter wissen, wissen es die User hier auch nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man müsste schon mehr wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasMeisner
02.11.2012, 22:50

Sie isst alles mögliche, am liebsten Döner Sie ist ca 180 groß und wiegt 50kg sie ist sehr faul und bewegt sich kaum. Sie ist sehr tollpatschig und fällt überall hin.

0

Was möchtest Du wissen?