12 Antworten

Ich denke auch das der Sprung ungültig war! Übergetreten ist Übergetreten... Auch mit der Geschwindigkeit wurde geschummelt... Er hat beim freien Fall mehrmals laut gepupst und somit den nachbrenner unerlaubterweise gezündet! Traurig hätte ich von nem Europäer nicht erwartet!

Hallo

Brian Utley von der FAI hat die Rekorde offiziel bestätigt es sind offiziele Zahlen auch wenn man die Höhe nicht bis auf den mm genau messen konnte deswegen werden ja Meter angegegeben und nicht cm oder mm.

Gültig oder ungültig, wer stellt da "Regeln" auf?. Er ist gesprungen. Und aus dieser Höhe (auch wenn es nicht aus dem Weltraum war) hat das zuvor noch keiner gemacht.

lies das von der seite und dann denk noch mal nach

Bremen (dpo) - Viel zu lange litt der heute 18 Jahre alte Gymnasiast still unter seinem Geheimnis, doch jetzt hat er sein Schweigen gebrochen. Max W.* wurde jahrelang von einer Person sexuell belästigt und missbraucht, der er bis dahin immer vertraute. Die Rede ist von ihm selbst.

Wurde von sich missbraucht: Max W. "Zum ersten mal habe ich mich an mir selbst vergangen, als ich 13 Jahre alt war", erinnert sich Max. "Ich war allein zu Hause und dachte gerade an eine Klassenkameradin, da merkte ich, dass ich von mir angegrabscht wurde. Ich war viel zu schockiert und enttäuscht von mir, um mich zu wehren und ließ es deshalb einfach über mich ergehen." Später häuften sich die Übergriffe von Max auf Max. Wann immer er zufällig alleine mit sich war, fiel er über sich her. "Ich habe mich so sehr geschämt, dass ich mich nicht getraut habe mit anderen darüber zu reden", so der 18-jährige. "Außerdem fand ich Gefallen an den perversen Spielen von mir Schwein. Ich verging mich an mir in meinem Bett, beim Surfen im Internet, unter der Dusche - manchmal mehrmals am Tag."

Schlimmer Finger: Max W.s Peiniger Erst als Max im Alter von 16 seine erste Freundin hatte, ließ die Zahl der Übergriffe langsam nach. Anscheinend verlor sein Peiniger das Interesse. "Ich werde mich allerdings nicht anzeigen", erklärt Max abschließend nachdenklich. "Dafür empfinde ich einfach noch zu viel für mich. Außerdem könnte meine Familie mit dieser Schmach nicht leben." Max ist kein Einzelfall. Sexuelle Belästigung durch sich selbst ist laut Sexualwissenschaftlern weiter verbreitet, als man denkt. Angeblich werden 60 bis 80 Prozent aller Frauen und über 94 Prozent aller Männer von sich selbst missbraucht. Sogar wenn es ihnen gelingt, sich zeitweise von sich loszureißen, geraten viele immer wieder in die schmutzigen Finger ihres Peinigers oder ihrer Peinigerin. ssi; Foto rechts Kenneth Freeman, CC BY-SA 3.0

*Name von der Red. geändert

das ist eine fake seite

Das Wort Universum wurde im 17. Jahrhundert von Philipp von Zesen durch das Wort Weltall eingedeutscht. Obwohl der Begriff Universum alles, also auch Sterne und Planeten und damit auch die Erde einschließt, wird mit Weltraum oft nur der Raum außerhalb der Erdatmosphäre, bzw. allgemein der schwerelose Raum fern von Planeten- und Mondoberflächen, bezeichnet.

Da der Übergang von der Erdatmosphäre zum Weltraum fließend ist, existieren mehrere festgelegte Grenzen. International am gebräuchlichsten ist die Definition der Fédération Aéronautique Internationale, nach der der Weltraum in einer Höhe von 100 Kilometern beginnt (Kármán-Linie). Dort ist die Geschwindigkeit, die benötigt wird, um Auftrieb zum Fliegen zu erhalten, gerade genauso hoch, wie die Umlaufgeschwindigkeit eines Raumflugkörpers, der durch die Schwerkraft der Erde auf einer Kreisbahn gehalten wird.[1] Nach der Definition der NASA und der US Air Force beginnt der Weltraum bereits in einer Höhe von etwa 80 Kilometern (50 Meilen) über dem Boden. Eine völkerrechtlich verbindliche Höhengrenze gibt es nicht.

Apropos Weltall:

**"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.!"

Albert Einstein

Super Antwort :)

0

Naja, für alle Leutz die meinen es sei ein FAKE! Kommt soga in den Nachrichten jetzte

tjaaa!

Muhahaha ich freu mich für die Seite 'Der Postillon', dass sie auf die Leute so echt wirkt. Aber jetz mal im Ernst, das ist eine (sehr gute!) Satireseite. Ließ dir doch doch mal andere Artikel durch :D

ja leider 7mm haben die ganze 9jährige arbeit zerstört!

nein, das ist ne scherzseite, mit wirklich lustigen artikeln ;-) aber nichts davon ist wahr ;-)

Ist das der Beweis der Unendlichkeit menschlicher Dummheit oder der vergebliche Versuch lustig zu sein?

Klar stimmt das!!!!!! Der Postillion ist immer ein zu 100% satire freies Blatt, mit Jahrhundert alter Tradition.

Kann ich nur bestätigen, dass hat der gute Herr Baumgartner schlichtweg verbockt.

0

Was möchtest Du wissen?