Wirklich meine beste Freundin(kann nicht mit ihr aber auch nicht ohne sie)?

3 Antworten

Also das sie dir immer die Schuld gibt, ist schonmal echt gemein und unfähr. Sie sollte ihre Fehler selbst eingestehen und sich mal bei dir entschuldigen. Du solltest eigentlich auch gar nicht anders sein, wenn du mit ihr unterwegs sein, denn Freunde akzeptieren einander und wollen die andere Person nicht verändern. Freunde sind auch dazu da, um einen aufzuheitern und nicht einen zum Weinen zu bringen.

Sprich mal mit ihr darüber, was sie deiner Meinung nach falsch macht, also dass sie nicht dir immer die Schuld geben soll.

Versuch auch einfach mal sie aus deinem Leben auszuschließen, also du musst schauen, wie du ohne sie klar kommst. Es hört sich schwer an, aber wenn du es einmal gemacht hast, fällt es dir immer leichter.

Falls du schon ein paar Tage ohne sie und ihren Stress verbracht hast und sie dich fragt, warum du du sie ignorierst, solltest du ihr sagen, wie viel Schmerz dir eure Freundschaft gebracht hat und du mit ihr abschließen willst.

Hatte vor kurzem das gleiche Problem mit meiner bff... ich hab mit ihr darüber gesprochen und es hat sich alles geklärt und wir sind wieder richtig gut befreundet... Versuch das evtl auch mal mit ihr, aber wenns nichts nützt musst du akzeptieren dass ihr euch beide Irwie verändert und auseinander gelebt habt. Aber wenn du mit ihr sprichst, dann erwähne auch alle kleinen Details, damit sie sieht was sie dir eigentlich antut

deine beste Freundin könnte mein bester Freund sein. Lass sie uns zusammenbrinen. Dann können die sich austoben und zu uns wieder lieb sein.

Denen ist nicht bewusst wie sehr wir leiden.

Ab wann ist man wirklich traumatisiert?

ich weiß manchmal nicht ob ich wirklich traumatisiert bin?

Ich habe viel mobbing erlebt und wenn ich denke gedanklich immer daran manchmal kann ich locker darüber hinwegsehen und sehr oft leide ich darunter. dann gibt es immer so schlüsselmomente wo ich von bestimmten personen verletzt wurde und ich denke oft an diese menschen in meinem kopf und fühle mich dann wie ein opfer.. bin ich traumatisiert? Ich fühle mich so verwirrt, weil mir zudem auch jeder arzt andere diagnosen stellt.. der eine hat gesagt ich habe eine zu dünne haut, der andere sagt ich bin unsicher, der andere sagt wieder ich bin stark und schwach zu gleich, der andere sagt wieder ich habe eine ausgeprägte angstörung.. eins was ich weiß ist das irgendwas schief läuft.. kann mir vielleicht jemand auf die sprunge helfen..

...zur Frage

Passiv-aggressive Persönlichkeitsstörung selbstdiaknose?

Jedenfalls bin ich der Meinung das diese ''Symptome'' auf mich zu treffen. Es steht zwar da das dieses ''Trotzverhalten'' Häufig in der Pubertät zu finden ist aber ich konnte dieses Verhalten bei keinen Personen in meinem Umfeld wahrnehmen. (Ich bin zwar auch im pubärteren alter aber denke trotzdem das ich darunter leide) Ich würde gerne darüber mit jemandem schreiben aber ich denke das mich damit jemand im Umfeld jemand ernst nimmt. deswegen vll. Annonym. Googelt das einfach mal und lest den wiki eintrag.

...zur Frage

Sind Depressionen möglich?

Hallo, Alles fing an vor ein paar Jahren als ich enorm gemobbt wurde und ich deswegen die Schule wechseln musste,als ich das dann tat und auf einer anderen Schule war fing der ganze "Spaß" wieder von vorne an. Ich hätte mich am liebsten in mein Zimmer verkrochen und wäre nie wieder raus gegangen. Bis heute habe ich Angst davor was Leute von mir denken wenn sie mich sehen,ich habe Angst vor deren Blicken und ich habe Angst davor das mir in der Gegenwart anderer Menschen etwas peinliches passiert. In vollen Läden bekomme ich Panikattacken und habe das Gefühl es würde mich der ganze Laden anstarren und ich würde in der Menge untergehen. Mir geht's seit einem Jahr psychisch als auch körperlich sehr schlecht,ich leide unter Schlafmangel und Schlafstörungen sowie enormen Stress auch was die Schule angeht. Mit meinen Eltern kann ich nie richtige Gespräche führen weil sie entweder zu viel zu tun haben oder einfach nicht zu hören. Manchmal da sitze ich am Essenstisch und rede aber es kommt keine Reaktion und auch keine Antwort,ich fühle mich sehr oft fehl am Platz und unerwünscht. Von der ganzen Sache mit dem Mobbing wusste sie nie wirklich was ich hab es ihr nie ganz erzählt. Vor ein paar Wochen war ich mit meiner Mutter bei meinem Hausarzt weil ich enorme Herzschmerzen hatte,er erzählte mir das ich viel zu schnell atmen würde und mein Körper so zu viel Sauerstoff bekommen würde als er näher kam fing ich einfach ungewollt an zu weinen und konnte mich nicht beruhigen,er meinte der Grund könnte ein Psychosomatisches Problem sein. Meine Mutter wollte es nicht glauben und meinte das alles gut sei. Ich liege jeden Tag im Bett und Frage mich wieso ich eigentlich hier bin,ich würde am liebsten den ganzen Tag in meinem Zimmer verbringen und mich von der Außenwelt ausschließen. Ich weine sehr oft bis in die Nacht,manchmal ist es sogar so das dabei meine Pulsadern am Handgelenk anfangen sehr zu schmerzen. Manchmal denke ich mir es wäre besser wenn ich nicht da wäre. Ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll ich fühle mich so hilflos.

...zur Frage

Ich bin an einem Punkt angekommen, an dem ich mich nach einer Beziehung sehne.Was ist mit mir los?

Hallo,

Zunächst einmal weiß ich, dass diese Themen hier schon oft angesprochen wurden.Ich denke ich muss einfach mal meinen Frust wegschreiben und ein paar Worte von anderen dazu hören.

Ich bin 21. Mache eine Ausbildung und wohne alleine. Eigentlich läuft alles super.Normalerweise dürfte ich mich über mein Leben nicht beschweren. Da kommt jedoch ein für mich dickes ABER.

Ich hatte noch nie eine wirklich feste Freundin (abgesehen von Kindergartenbeziehungen im alter von 12-14 für 2-3 Wochen). Ich habe mich nie wirklich verliebt und hatte auch nie so richtig das Interesse an einer festen Beziehung oder mich wie andere an jede ran zu schmeißen ece. pp.

Ich war jedoch immer mit vielen Frauen zusammen,aber nie mehr als der "gute Freund". War für mich auch nie ein Thema. Ich war immer lieber alleine.Ein Einzelgänger.Bin nicht oft weggegangen und war froh in meiner Wohnung 24/7 meine Ruhe zu haben. Jetzt ist es auf einmal komplett anders.

Seit ich meine Ausbildung begonnen habe,erkenne ich mich selber nicht mehr. Ich werde total eitel.Achte immer mehr auf mein Äußeres und wie ich auf andere,vor allem auf Frauen, wirke.Ich würde am liebsten jeden Tag was machen und am Wochenende weggehen. Ich suche fast Krankhaft nach einer Freundin.Es ist einfach merkwürdig.

Das Problem : Ich habe mich in den letzen 1 bis 2 Jahren so abgekapselt,das ich kaum noch Freunde habe. Darunter 3 Mädels,die mir heute noch gefallen.Die wollen aber scheinbar nicht mehr viel mit mir machen und sagen sofort ab wenn ich Frage ob wir mal wieder was machen sollen. Bei meinen anderen Freunden ist es ähnlich oder ich habe nicht wirklich Lust mit diesen was zu machen. Ich würde sogar alleine weggehen,habe dahingehend dann aber doch zu viel schiss und finde es etwas peinlich.

Was ist mit mir los? Hormon-Schub oder einfach neue Interessen?

Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Meine Eltern wollen sich trennen! Kann ich etwas dagegen tun?

Ich habe heute erfahren das meine Eltern sich trennen wollen! Mein Vater will das nicht aber meine Mutter schon. Ich leide darunter extrem! Kann ich etwas gegen die Trennung tun?

...zur Frage

Alles kommt mir unwirklich vor als wären Menschen Maschinen HILFE

Hallo ich hab das jetzt schon seit 3 Tagen und ich weiß wirklich nicht was das ist und ich leide darunter

Alles um mich rum kommt mir unwirklich vor am meisten wenn ich mit Menschen rede. Es kommt mir so vor als wären alle Menschen mit denen ich mich unterhalte Maschinen oder als wären sie garnicht da. Oder sobald ich mich mit jemanden Unterhalten habe kam es mir so vor als wäre die Unterhaltung nie passiert. Das ist bei JEDEN Menschen so. Bei meinen Eltern, Freunden usw. Außerdem kommt es mir so vor als würden Körperteile nicht zu mir gehören quasi als ob ich neben mir stehe (Ich weiß natürlich das die Körperteile zu mir gehören, aber es kommt mir halt so vor) Außerdem hab ich leichte Kopfschmerzen.

Ich werde natürlich wenn das nicht besser wird SOFORT zum Arzt gehen also bitte keine Kommentare wo nur drin steht "Bitte geh zum Arzt" Ich will nur wissen was das ist und ob ich jetzt dagegen vielleicht was machen kann weil ich wirklich sehr darunter leide. Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?