Wirken bestimmte Alkoholsorten anders(Alkohol Qualität)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geschmack und Wirkung von alkoholischen Getränken sind zweierlei Dinge.

Für den Promillegehalt ist von der Alkoholseite nur die Alkoholkonzentration verantwortlich.

Was den Geschmack anbetrifft, so ist die Wahl des Getränks individuell verschieden. Bei Weinen bevorzugt der eine einen trockenen, der andere einen halbtrockenen Wein, einmal ganz abgesehen von der Herkunft des Weins. Bei Bieren ist es ähnlich und ebenso bei stärkeren alkoholischen Getränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kurz und einfach: nein

der wirkstoff ist immer ethanol. das was dann den unterschied zwischen den "sorten" macht ist das drumherum. aromen, zucker, wasser,...

das ändert den geschmack, die wirkung bleibt aber gleich. ob 500€ whiskey oder 5€ vodka ist egal, die wirkung wird die selbe sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DominoHunter
14.02.2016, 12:05

Ok.Das was ich vielleicht verwechselt hab war das man von billigeren sorten eher kopfschmerzen kriegt oder?

0
Kommentar von john201050
14.02.2016, 12:07

ja, das stimmt wiederrum.

das liegt aber nicht am ethanol, der die wirkung verursacht, sondern an fuselalkoholen, die noch drin sind. und die sind in teurem schnaps potenziell weniger drin.

1

Positiv angetrunken gibt es nicht. Und macht keinen Unterschied ob du teuren oder billigen Fussel trinkst. Besoffen ist besoffen. Es kommt auf deine Stimmung an aber der Alkohol hat damit nix zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ethanol bleibt Ethanol... Rauschgift und Zellgift zugleich. Vllt aber Absinth, da dieser Wermut enthält (Grüne Fee etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?