Wireless nachbarn

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn Sie nicht herausfinden wer es war, weil du z.B. persönliche Daten wie Name oder sonstwas hinterlassen hast er.

Du würdest aber nicht merken wenn er Ärger wie eine Abmahnung bekommt und dann könnte er seinen Internetverkehr überwachen (ja das geht) und sehen auf welchen Seiten du bist. dann loggst du die bei deinen eMails oder deiner Bank ein und er hat dich und kann die Abmahnung auf die abwälzen.

Also lass es besser.

Zunächsteinmal Dein Nachbar, da er als Anschlussinhaber sicherstellen muss, dass die Leitung keinem Fremden zugänglich ist. Jedoch kann Dein Nachbar auch den Missbrauch der Leitung anzeigen, was er in diesem Fall, wo er selbst den Hals in der Schlinge hat, auch tun wird. Dann können die im Protokoll des Routers sehen welche lokale IP und wann und mit welcher MAC Adresse auf den Router zugegriffen wurde und dann kommt man sehr schnell auf Nachbarn, zumal ein Wlan Netz auch nur eine gerine Reichweite hat. Außerdem hinterlässt Du über die Internet IP Deines Nachbarn evtl auch noch andere Spuren die auf Dich schließen lassen wie logindaten etc.

Alter, las den Quatsch natürlich du es wird geprüft wer alles den Internet zugang bentutzt hat und wenn da 2 ip's stehen bist du dran 1. wegen diebstahl (oder so) 2. Ilegal 3. Geh schlafen

Dein Nachbar. Es ist sein Anschluss und er muss Sorge tragen, dass niemand Unerwünschtes darüber ins Internet gehen könnte, z.B. durch eine Verschlüsselung.

Er würde bis zu 100 EUro Strafe bekommen. Aber er kann anhand der MAC-Adresse, die im Router gespeichert werden, durchaus auch rausfinden lassen, wer in der NAchbarschaft auf seinen Rechner zugreift. Und dann bist DU im Eimer.

Lass die Scheisse einfach bleiben und nutze deine eigene Leitung.

Sowas sind einfachb nur Schmarotzer und Datendiebe. Dafür kannst DU in den Bau wandern.

Tschabos 28.03.2012, 00:36

Jetzt mach kein stress, wurde schon gezeigt dass egal was man macht immer ist der besitzer dran. Der andere wäre unauffindbar.

0

Der Nachbar, denn man hat die Pflicht sein Internet zu verschlüsseln. Ich wär nicht so dumm mein Internet unverschlüsselt zu lassen denn leider gibts haufenweise Leute wie Dich die statt zahlen lieber anderen ihrs mitbenutzen.

NEIN ist nicht strafbar, wenn er kein passwort benutzt ist er selber schuld. Wurde im tv von einem bekannten anwalt beantwortet. Nur hacken darf man keine router.

beide

dein nachbar bekommt ne kleine strafe weil er sein wlan öffentlich zugänglich gemacht hat

Du kannst nur bestraft werden, wenn dein Nachbar beweisen kann, dass es deine Schuld war.

Wenn sich rausstellt das Du es warst natürlich Du. Was Du machst ist eine Sauerei.

Der Nachbar, weil er zu doof war, ein vernünftiges PW zu benutzen.

wenn die polizei nicht herausfindet das du es warst, wären die nachbarn die täter.

lass es am besten XD

Was möchtest Du wissen?